Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Leckereien der Saison

Obst&Gemüse: Beschreibung und Rezepte (19 Einträge)

Nervenkekse
338 mal angesehen
17.03.2008, 17.03 Uhr

Nervenkekse nach Hildegard von Bingen


Diese Nervenkekse nach einem Rezept von Hildegard von Bingen sollen für mehr Ausgeglichenheit sorgen und die Nerven stärken. Durch einen hohen Nelkenanteil wirken sie angeblich auch schmerzstillend.

75 dg Dinkelmehl
25 dg Dinkelschroth
30 dg Rohrzucker
50 dg Butter
eine kräftige Prise Salz
4 große Eier (oder 5 kleinere)
1 Pkg Weinstein-Backpulver
45 g Muskatnuss, fein gerieben
45 g Zimt, gemahlen
10 g Nelken, gemahlen

Alles zügig zu einem Teig verkneten, eine Stunde rasten lassen. Noch einmal kurz durchkneten und dünn ausrollen. Kekse ausstechen oder Rauten schneiden. Bei 180 Grad etwa acht Minuten backen.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Gartenelfe

Gartenelfe

Alter: 34 Jahre,
aus Freising
Anzeige

Schlagwörter

nerven

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

17.03.2008 20:01 geli59


die habe ich mal einem verärgerten Nachbarn gebracht, zur Versöhnung!
Er meinte dann, ich wünsche ihm nen Herzinfarkt!
Die Lehrer meiner Töchter haben sie immer gerne gegessen,
schmecken oberlecker!

grüsse geli
18.03.2008 10:42 himbeerbaer
Die kenne ich noch gar nicht. Muss ich mal ausprobieren - meine Nerven könnten's gebrauchen.
Ich kenne nur die Ingwer-Kekse zum Abführen...
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang