Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Fototagebuch

was mir so zum fotografieren einfällt (224 Einträge)

Großer Wollschweber Großer Wollschweber Großer Wollschweber
118 mal angesehen
16.05.2008, 20.40 Uhr

fliegende wolle

ich war gerade dabei, ein paar Aufnahmen meiner Blumenwiese zu machen und hatte den Wiesensalbei im Visir, als diese Wollknäuel angefolgen kam - der Große Wollschweber(Bombylius major).

Oft kann man ihn beobachten, wie er sich auf einem trocknen Blatt oder Stein ein wenig ausruht und sonnt. Wenn er Nektar aus Blüten saugt steht er förmlich in der Luft mit extrem schnellen Flügelbewegungen und lässt sich nicht, wie andere Insekten, nieder. Allenfalls die Vorderbeine liegen auf der Blüte auf. Dabei lässt er sich auch kaum stören. Sie sind ähnlich geschickte Flieger, wie die Schwebfliegen. Ihr Flug ist sehr ruhig, fast scheinen sie zu schweben. Sie sind in den sonnigen Bereichen von Waldrändern oder auf Wiesen und Gärten anzutreffen.

Quelle: www.natur-lexikon.com/

Da habe ich Wiese erst mal Wiese sein lassen und mich so nach und nach etwas näher an den kleinen, aber doch sehr interessanten Kerl rangemacht (arme Wiese.... .... die dadurch natürlich wieder etwas litt).

Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

16.05.2008 20:49 geli59
Hallo wovo

nach dem hatte ich doch neulich gefragt, er saß auch am Wiesensalbei!

Schöne Aufnahmen, grüsse geli
16.05.2008 20:53 wovo
geli59 schrieb:
Hallo wovo
nach dem hatte ich doch neulich gefragt, er saß auch am Wiesensalbei!
Schöne Aufnahmen, grüsse geli


was meinst Du, wie lange ich Deine Beiträge durchgegangen bin, bis ich die Frage fand ... wusste doch , das danach auch die Antwort kam
Ich hatte doch den Namen längst wieder vergessen
16.05.2008 21:08 kruemel
Wow, du hast Insekten in deinem Garten, von denen ich mich nicht erinnern kann, sie jemals mit eigenen Augen gesehen zu haben
16.05.2008 21:38 geli59
wovo schrieb:

was meinst Du, wie lange ich Deine Beiträge durchgegangen bin, bis ich die Frage fand ... wusste doch , das danach auch die Antwort kam
Ich hatte doch den Namen längst wieder vergessen


Lach' mich weg!
Hätteste mal geli gefragt, seit dem Bild von Bienenfreund weiß ich den Namen!

grüsse geli
16.05.2008 21:39 wovo
kruemel schrieb:
Wow, du hast Insekten in deinem Garten, von denen ich mich nicht erinnern kann, sie jemals mit eigenen Augen gesehen zu haben


Ich denke, dabei spielt einer gorße Rolle: die Kombination aus Garten-/Naturliebhaber und Hobbyfotograf - der immer auf der Suche nach Motiven ist .... so klein sie auch sein mögen
16.05.2008 21:43 wovo
geli59 schrieb:Hätteste mal geli gefragt, seit dem Bild von Bienenfreund weiß ich den Namen!


als ich die große Suche begann (erst mal "Themen von Geli" da war nix, dann "Beiträge von Gelie"..... da wurde ich dann .... nach ein paar Seiten .... fündig ... ..... warst Du nicht online und ich wollte ja nicht warten.....
17.05.2008 11:52 Sisa
Wie ich gerade nachgelesen habe, hat der Wollschweber auch noch ein interessantes Fortpflanzungsverhalten
"Die Weibchen legen ihre Eier im Flug vor den Nesteingängen von Wildbienen ab. Die geschlüpften Larven dringen in das Nest ein und verzehren die Larven der Bienen und deren Futtervorräte. Andere Schweberarten parasitieren Heuschrecken und andere Insekten."
In Deinem Gartenparadies scheint er dann ja genügend Wildbienennester zu finden oder wandern die Schweber auch über längere Strecken....frage ich mich gerade.
Hier habe ich ihn noch nicht bewusst wahrgenommen, obwohl es reichlich Weiden hier gäbe, an denen sie zunächst saugen sollen.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang