Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Gartentagebuch

(189 Einträge)

Fuchsia megellanica Alba nach 2 Frostnächten Fuchsia magellanica Freilandfuchsie
96 mal angesehen
30.11.2008, 10.48 Uhr

eine Fuchsiensaison endet....

nun hauchen sie allmählich ihr Leben "2008" aus.

Die weiße Fuchsie (Fuchsia Magellanica Alba) hat den letzen beiden recht kalten Nächten Ttribut gezollt und ihr Blütenfarbe von weiß in braun gewandelt.
Die rot/blauen Fuchsien stehen auch kurz davor ihre Blüten an den Frost zu verlieren.
So lange haben sie in meinem Garten m.W. noch nie beblüht. Schade, das Rehe zuvor massiven Schaden angerichtet haben, indem sie die Triebstpitzen (mit den oberen Blüten) vieler Fuchsien abgefressen haben .


Na ja, Ende April treiben sie dann ja wieder aus der Erde aus.....

Im Winterquartier stehen wieder ein paar Stecklinge .... im kommenden Jahr wird noch mehr mit Fuchsien aufgerüstet

Ich freue mich schon auf das Fuchsienjahr 2009
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

30.11.2008 11:10 astrophytum
In welcher Ecke vom Garten fühlen sich Freilandfuchsien am wohlsten?
30.11.2008 11:57 wovo
astrophytum schrieb:
In welcher Ecke vom Garten fühlen sich Freilandfuchsien am wohlsten?



Hallo Astrophytum.

Bei mir stehen sie im lichten Schatten von Bäumen.
Sie mögen humuse Erde - und, was ich ihnen leider gar nicht bieten kann - viele Niederschläge .
Daher sind Fuchsien wohl die Pflanzen in meinem Garten, die ich regelmäßig gießen muss ((diese Jahr ausgenommen - aber ansonsten lebe ich in einem recht trockenen Gebiet)).
Begleitpflanzen sind bei mir Farne, Hostas, Primeln etc.
Hier am Mittelrhein benötigen sie keinen Winterschutz - jedefalls stehen vile seit sehr vielen Jahren bei mir im Garten, ohne das mir je eine ausgefallen wäre
Dabei setze ich die Stecklinge (also die ich in diesem Jahr genommen habe - aber über Winter noch in einem kalten Raum (unter 10 Grad) am Südfenster halte) im Mai ca 10 cm tiefer als sie bei mir im Topf standen. Damit sind die wurzeln bei mir ausreichend vor Kälte geschützt.
30.11.2008 12:22 astrophytum
Ich möchte es nächsten Jahr auch mal probieren. Deine "Alba" gefällt mir zu gut. Vom Klima her sind bei uns in der Pfalz keine Probleme zu erwarten, am Regen hapert es hier aber auch.

Wenn ich mich recht erinnere beschaffst du deine Pflanzen in der Regel über das Web. Hast du speziell für die Fuchsien eine gute Quelle? Vorab schon mal vielen Dank.
30.11.2008 12:35 wovo
astrophytum schrieb: Hast du speziell für die Fuchsien eine gute Quelle? Vorab schon mal vielen Dank.


ich begann mit dem Kauf von 10 Sorten bei einem Hobby-Züchter, der 10 gewurzelte stecklinge für 10,- DM angeboten hatte. Es war ein Überraschungspaket. Ich hatte mir damals nur ausbedungen, dass eine Alba dabei ist - dals er mir das zusagte, habe ich das Überraschungpaket bestellt.

Als ich zuletzt auf seiner Homepage war, bot es keine mehr zum Verkauf an und inzwischen habe ich den Link nach Computerwechsel auch nicht mehr gespeicht.

Dieser Fuchsienzüchter bietet auch eine Reihe winterharter Fuchsien an
[www.fuchsien-friedl.de]

Ich habe aber auch gerade 5 stecklinge von der Albe genommen. Wenn die gut über den Winter kommen (heißt, ich nicht vergesse, die zu gießen - was mir schon mal passiert ist ) , kann ich Dir eine zukommen lassen .
Ich melde mich im April noch mal - wenn ich beurteilen kann. wie sie sich gemacht haben .


30.11.2008 14:02 astrophytum
Na dann drück ich mal die Daumen.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang