Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Fototagebuch

was mir so zum fotografieren einfällt (224 Einträge)

Patricia Kaas Patricia Kaas Patricia Kaas
85 mal angesehen
25.02.2009, 01.18 Uhr

KABARET

fast hätte ich das Konzert verpennt ....

Ich hatte heute die Gartensaison eröffnet und angefangen, den Garten "aufzuräumen" und nach dem Tagwerk am PC gesessen und überlegt, was ich denn Essen könnte .... grübel .... ist heute nicht Dienstag ..... wolltest Du nicht nach Köln : Es war 17.20 ......

Ganz schnell Ticket geschaut : ja, ist HEUTE .... schnell umgezogen .... Kamera gepackt ... Zubehör für Konzertfotografie (("große" Speicherkarte - 8 GB, 70-200mm 2.8/VR, Telekonverter 1.4fach, 28-85 mm 2.8, Ersatzakku)) zusammengesucht und 17:40 mit dem Auto zum Koblenzer HBF.... der Zug fuhr um 18.12

Boa, wenn ich das verpasst hätte (wobei, dann hätte ich ja gar nicht gewusst, was ich verpasst habe ).

Das war nun schon mein 4. Patricia Kaas Konzert. Auch wenn ich kein Wort französisch spreche .... die Stimme, die Live-Performance, die Erotik dieser Frau .... einfach toll ....

Und, es war ihr mit Abstand bestes Konzert. Man hat auch nicht gekleckert.
Von Klavier, Klarinetten, Akkordeon, Bass, Schlagzeug, Geige, Gitarre .... alles wurde geboten. Toll die Auftritte eine Ballerina ... die teils solo, teils mit / um Patricia Kaas tanzte - oder sich an die Musiker "ranmachte" .
Patricias Konzerte sind erotisch .... dieses war wohl das erotischste .... sei es wie sie sich bewegt, was sie anhatte (oft recht wenig) oder was so auf der Leinwand hinter ihr ablief ... wo sich bei einem Titel eine unbekleidete Dame auf weißem Bett räkelte (in s/w) ((ist natürlich dann blöd, wenn man den Text des Liedes nicht versteht )) .....

Was es mit dem Thema "30er Jahre" auf sich hatte, ist mir nicht sooo ganz klar geworden ..... auch wenn sie mal ein Lied von (oh, jetzt ist mir der Name entfallen) sang und auch ein paar neue .... zum Glück waren die besten Ihrer alten Lieder dabei

mehr, hier: [www.fotocommunity.de]

Na ja, nach ein paar Liedern musste ich leider das Fotografieren einstellen, ein Herr der Philharmonie wies mich - allerdings sehr höflich - darauf hin, dass das Fotografieren verboten sei (leider saß ich direkt am Gang ).
Aber einige Fotos waren schon im Kasten .... auch wenn ich gerade erst die richtigen Einstellungen vorgenommen hatte und die besten Aufnahmen noch hätten kommen sollen
Ein paar vorzeigbare waren aber schon dabei

Erstaunlich fand ich , dass das Konzert nicht ganz ausverkauft war (im Gegensatz zu Mariza, die ich dort ja kürzlich erlebte, wo sogar die Plätze hinter der Bühne verkauft waren ((die hätte hier wegen der Deko nicht verkauft werden können)).
Andererseits war auffällig, dass das Patricia Publikum aber begeisterungsfähiger war . Diverse stehende Ovationen - die gab's bei Mariza "nur" am Ende.

Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

27.02.2009 16:38 Katalin
Vielleicht liegt das am Fado: Bei Christina Branco klatschte das Publikum wirklich sehr, aber Temperament kam erst ganz am Ende des Konzerts auf. Vielleicht die Melancholie des Fado, die erst mal ein wenig wehmütig stimmt...
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang