Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Fototagebuch

was mir so zum fotografieren einfällt (224 Einträge)

Gitarren-Ladies Gitarrenladies Martin Weinert
73 mal angesehen
30.03.2009, 18.20 Uhr

Gitarren-Ladies

Vor Jahren erlebte ich Christina Lux live im Stadtgarten in Köln. Ich war damals ganz begeistert. Ich hoffte, dass sie doch endlich mal ins Cafe Hahn nach Koblenz kommt .... denn Köln ist doch etwas weit weg (dort tritt sie mindestens 1X pro Jahr auf).

Und dann endlich konnte ich ihren Namen im Programm des Cafe Hahn lesen. Allerdings als eine von 3 "Women, Voices&Strings".

Die beiden anderen, Vicki Genfan aus New York und Susan Weinert waren mir bis dahin unbekannt. Schnelle info im Internet ergab, dass hier die weibliche Elite der Gitarrenmusik antritt ...... na, dass durfte ich mir ja dann doch nicht entgehen lassen.

Im Cafe Hahn hat sich schon fast ein Stammtisch ergeben, ein anderer Fotograf und ich immer bemüht, nahe am Geschehen zu sein, steuern immer gleich zum gleichen Tisch. Einen Ex-Kollegen meiner Schwester treffe ich dort auch sehr oft.

Ein leckers Weizen (leider alkoholfrei, muss ja autofahren) und etwas Small-Talk und dann endlich tritt die 1. Dame mit Gitarre, Susan Weinert, begleitet von einem Bassisten (der, wie sich rausstellt, Ihr Bruder ist) auf die Bühne.

Nach dem 1. beeindruckenden Saitenspektakel kommt die Info, wie wir uns den Abend vorstellen müssen ..... die ersten 30 Minuten gehören ihr und ihrem Bruder - als reine Instrumentalisten durften (sollten, mussten ? ) , sie zuert ran - danach war Christina Lux angesagt, kurze Pause, dann durfte Vicki Genfan ran. Und den Rest des Abends dann alle zusammen.

Die Damen boten hervorragendes Gitarrensolos und eben Christina (die wohl in 1. Linie Liedermacherin ist) und Vicki sangen eigene Texte oder auch 2 Lieder der Beatles (Vicki bzw. alle zusammen am Schluss: Imagine).

Die 3 ....äh, 4 .... begeisterten das Koblenzer Publikum.

Kleine Hörprobe:

[www.youtube.com]
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang