Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Bilderrätsel ?
534 mal angesehen
17.04.2009, 11.10 Uhr

Bilderrätsel?

Langsam öffnen sich die kleinen, zarten Blättchen und in dem Moment könnte man glauben, man habe hier vielleicht eine Hainbuche vor sich. Aber was sollen da diese Kätzchen... Die Baumrinde sieht da eher aus, wie die einer Mahagoni-Kirsche. Da kommt man doch ganz durcheinander, oder nicht?

Ich will das Rätsel auflösen. Das junge, noch ziemlich kleine Bäumchen ist ein ganz süßes Bäumchen. Es ist eine nicht alltägliche süße Birke; ja genau, eine Zuckerbirke.

Wer hat nicht schon mal im Frühjahr an einer Birke einen dicken Ast abgesägt und anschließend einige ...`zig Liter Birkensaft aufgefangen.
Früher wurde dieser Saft zu Birkenwein vergoren. Heute verwendet man ihn vielleicht noch als Haartonikum.

Aber der Saft einer Zuckerbirke? Den stelle ich mir vor, wie den Saft eines Zuckerahorns, hmmm lecker. Ast absägen, darunter stellen und Sirup trinken, lecker? Ich werde es hoffentlich erleben, denn an den kleinen Zwerg lasse ich noch keinen mit einer Säge dran. Aber soweit mir bekannt ist, wird auch der Ahornsirup zuerst eingekocht, damit sich der Zuckergehalt erhöht, ehe er als der Ahornsirup, wie er uns bekannt ist, in den Laden kommt.

Ja da kann ich auch gleich unseren Feldahorn anzapfen. Denn einhundert Liter von seinem Saft ergeben vier Kilo Kristallzucker. Das ist erstaunlich. Leider überlebt das der Baum wohl kaum. Ich werde es höchstens mit einem kleinen Ästchen versuchen und weiter berichten.

Den ersten Geschmackstest mache ich wohl lieber mit den jungen Blättchen. Für einen Salat sind die immer gut.
Wenn Ihr Erfahrungen habt, teilt sie mir doch bitte mit.

Liebe Grüße

Barbara die Waldfrau



offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

BarbaraKrasemann

BarbaraKrasemann

Alter: 63 Jahre,
aus Thalmässing OT Dixenhausen
Anzeige

Schlagwörter

baumernte, betula lenta, birkenblüte, pflanzensaft, sirup, zuckerbirke

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

17.04.2009 20:13 wovo
interessant, von einer Zuckerbirke habe ich noch nie gehört - und bei dem Foto wäre mir Birke auch nicht in den Sinn gekommen.

Woher stammt diese Birkenart ???
18.04.2009 22:24 BarbaraKrasemann
wovo schrieb:
interessant, von einer Zuckerbirke habe ich noch nie gehört - und bei dem Foto wäre mir Birke auch nicht in den Sinn gekommen.



Woher stammt diese Birkenart ???

Diese Betula lenta stammt aus Süd-Ontario und gedeiht in den Klimazonen zwischen 3 und 7, ist also kälteunempfindlich. Bei der Anzucht meiner Zuckerahorne hatte ich hingegen Probleme. Da sind nicht viele groß geworden.

LG Waldfrau
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang