Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Gartentagebuch

(189 Einträge)

Waldgarten......
99 mal angesehen
20.04.2009, 14.25 Uhr

zeit der maibowle

vor ca. 30 Jahren habe ich mal eine paar bewurzelte Waldmeisterteile aus dem Wald geklaut und in meinen Garten gesetzt.

Inzwischen habe ich mehrere Stellen, wo der Waldmeister sich verbreitet.
Wenn ich z.B. mal eine Hosta geteilt und versetzt habe, und sich in dem Wurzelballen eine Waldmeisterwurzel verborgen hatte , legt dieser dann am neuen Standort sofort wieder los.

Es ist doch recht einfach zu halten , schattig und leicht feucht (ins. im Frühjar) sollte der Boden schon sein .... und Platz braucht er: er nimmt ziemlich schnell freie Flächen ein, ist also auch ein super Bodendecker.

Der Hauptgrund war natürlich, wofür ich ihn in den Garten nahm: die leckere Waldmeisterbowle (Maibowle, wie wir hier sagen .... wie nennen den Waldmeister auch nicht Waldmeister sondern Maikraut )

Für die Bowle sollten die Kräuter aber nicht frisch gepflückt werden. Mindestens ein paar Stunden vorher pflücken - erst durch das trocknen wird das Cumarin frei, der Stoff, der der Bowle diesen wunderschöne Geschmacksnote verleiht
(( bitte nicht übertreiben bei der Verwendung von Waldmeister - Cumarin in zu hoher Dosierung verursacht Kopfschmerzen .... und Cumarin findet sich in Rattengift - natürlich extrem hoch dosiert !!!! ))

Einige Kräuter trockne ich komplett - sie können dann getrocknet jederzeit für Maibowle verwendet werden - jetzt aber mit der Dossierung vorischtig sein - die Bowle scheckt nun noch intensiver - also eher etwas weniger getrockntete Kräuter nehmen

Wichtig - wie bei allem: je besser die Zutaten, desto leckerer die Bowle.
Ich nehme eine qualitativ hochwertige Riesling Spätlese von meinem Haus-und Hof-Winzer - die an sich schon eine Geschmackbome ist und dazu einen ganz trockenen Sekt - ebenfalls von meinen Winzern ...... hmmmmm, lecker
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

20.04.2009 18:53 Ginger
Aber eigentlich müsste die Maibowle mittlerweile Aprilbowle heißen, denn mein Waldmeister blüht schon kräftig und da soll man ihn doch nicht mehr verwenden oder?
20.04.2009 20:02 wovo
Ginger schrieb:
..... denn mein Waldmeister blüht schon kräftig und da soll man ihn doch nicht mehr verwenden oder?


meiner beginnt gerade erst zu blühen - offen ist noch keine Blüte.
Doch, man kann auch nach der Blüte noch ernten .... ich ernte aber auch bis zu Blüte so ausreichend, das ich einiges getrocknet aufhebe
22.04.2009 18:55 grey
Der Waldmeister, ein bißchen angetrocknet, hilft gegen motten, zb. im kleiderschrank! Das machte meine großmutter immer.
Viele grüße von
grey
23.04.2009 20:43 zora
...sehr interessant
was die Bowle und die Motten betrifft.....
Meiner hat sich auch schön ausgebreitet und blüht gerade.
Dann gibt es doch noch Verwendung

Gruß Zora

Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang