Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Gartentagebuch

(189 Einträge)

Waldgarten Blumenwiese wovo's Garten Süd
60 mal angesehen
18.05.2009, 20.34 Uhr

endlich Urlaub.....

... aber nur eine Woche .... musste aber sein....

Und was ist .... um 07:30 bin ich schon auf Fotopirsch gegangen . Strahlendblauer Himmel beim Erwachen ließen mich rechtzeitig mit der Kamera in den Garten gehen , wenn die Sonne gerade ... über dem Taunus aufgehend ... in das Rheintal strahlt.
Dann beginnt hier drunten im Tale die beste Fotozeit am Morgen. Um 10:00 lege ich die Kamera spätestens weg , um sie erst nach 16:00 am Abend wieder zu aktivieren .
Heute musste ich schon um 09:00 aufhören, Wolken zogen auf, die bis zum frühen Nachmittag den Himmel bedeckten.
So konnte ich zumindest mit der Abarbeit meines Urlaubsolls beginnen: Geld holen, Wein kaufen, Steuerklärung beginnen ..... Um 12:00 dann wieder in den Garten, ein Beet von Wildkräutern befreien .... die dann einfach auf ein Nachbarbeet fliegen, dort den Boden bedecken .... geordnet sieht es bei mir wahrlich nicht aus
Eis- und Blattsalat, Kohlrabi-Superschmelz, Butterkohl, Wirsing, Rotkohl und Radieschen gesät ..... . Ein paar Eis- und Blattsalate vereinzelt .... mein Nutzgarten nimmt Nutzgartengestalt an
Dann noch ein Stündchen mit leckerem dunklem Weißbier auf der Gartenbank ..... einen Salat abgeschnitten und ein paar Radieschen geerntet , Salat zum Abendessen .... er war ein schöner 1. Urlaubstag
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

19.05.2009 17:38 Paula
Ein Urlaub der mir auch gefallen könnte . Ich wünsche dir noch einen schönen Resturlaub.
20.05.2009 09:53 Ginger
Aaaah hier die Antwort auf meine FRage im anderen Blog
20.05.2009 23:34 Waltraut
...Urlaub , Geld holen , Wein kaufen...
...muß ich die Augenbrauen hochziehen???
Wieviel Flaschen/Kisten sind's denn?
Dann noch das Stündchen mit dem leckeren ...
... ich gönn es Dir,
eine wunderschöne Urlaubswoche mit allen Leckerlies dieser Welt

Hab' übrigens die Tage in 'ner Fotozeitschrift gelesen: Zwischen 12 und 3 hat der Fotograf frei, die Schreiber sind nicht ganz so streng, zeitlich gesehen.

Oooooh, Steuererklärung
20.05.2009 23:59 wovo
Waltraut schrieb:

Wieviel Flaschen/Kisten sind's denn?


24 Flaschen Bopparder Hamm Riesling Spätlese Ohlenberg
24 Flaschen Bopparder Hamm Riesling Spätlese Engelstein
12 Flaschen Winzersekt brut
12 Flaschen ... oh , wie heißt der noch mal : Spätburgunder .... aber WEIß ausgebaut ....

Das war beim Weingut Müller in Spay am Rhein ... und beim Weingut Weingart muss ich mich ja auch noch blicken lassen

Die sind durch ihre Qualität "leider" im Gault Milaut so gut bewertet, dass man im Herbst schon keine der guten trockenen Weine des letzte Jahres mehr bekommt .... man muss sich also früh eindecken
21.05.2009 00:35 Waltraut
wovo schrieb:
24 Flaschen Bopparder Hamm Riesling Spätlese Ohlenberg
24 Flaschen Bopparder Hamm Riesling Spätlese Engelstein
12 Flaschen Winzersekt brut
12 Flaschen ... oh , wie heißt der noch mal : Spätburgunder .... aber WEIß ausgebaut ....

Das war beim Weingut Müller in Spay am Rhein ... und beim Weingut Weingart muss ich mich ja auch noch blicken lassen

Die sind durch ihre Qualität "leider" im Gault Milaut so gut bewertet, dass man im Herbst schon keine der guten trockenen Weine des letzte Jahres mehr bekommt .... man muss sich also früh eindecken


Hmmm, Spätlese...
...das is auch was für mich, käm ja gern mal auf ein Schlückchen vorbei, wenn's gleich um die Ecke wär. Die Menge würd' schon reichen, aber ich bin fast sicher: Du schaffst das auch allein
21.05.2009 14:26 wovo
Waltraut schrieb:
Hmmm, Spätlese...

...das is auch was für mich, käm ja gern mal auf ein Schlückchen vorbei, wenn's gleich um die Ecke wär.


bevor hier Missverständnisse aufkommen - wer sich mit Wein nicht so auskennt könnte meinen, Spätlese steht für lieblich/süß .... nein, ich kaufe ausschließlich trocken ausgebaute Spätlesen (Spätlese ist eine Qualitäsbezeichnung ... ein Minimum an Öchsle muss erreicht/überschritten sein, um einen Wein Spätlese nennen zu dürfen -die können nun trocken, halbtrocken oder lieblich ausgebaut sein) .... süße Spätlesen nehme ich nur für Maibowle .... die dann aber wieder mit eine sehr trockenen Sekt (extra brut) auf trinkbare "Restsüße" reduziert wird
21.05.2009 20:31 Waltraut
wovo schrieb:
bevor hier Missverständnisse aufkommen - wer sich mit Wein nicht so auskennt könnte meinen, Spätlese steht für lieblich/süß .... nein, ich kaufe ausschließlich trocken ausgebaute Spätlesen (Spätlese ist eine Qualitäsbezeichnung ... ein Minimum an Öchsle muss erreicht/überschritten sein, um einen Wein Spätlese nennen zu dürfen -die können nun trocken, halbtrocken oder lieblich ausgebaut sein) .... süße Spätlesen nehme ich nur für Maibowle .... die dann aber wieder mit eine sehr trockenen Sekt (extra brut) auf trinkbare "Restsüße" reduziert wird


Hallo Wovo,
ich bin absolut kein Weinspezialist und trinke eigentlich nur auf Feiern mal ein Glas Wein oder Sekt und auch sonst kaum alkoholische Getränke.
Aber wenn, dann mag ich's doch gern etwas lieblicher/süßer und ich bestell' dann beim Kellner auch nach diesen Kriterien, eben weil ich nicht die Ahnung hab' und in der Hoffnung, das der sein Metier versteht.

Ich dachte bisher , daß Spätlese für
>>>späte Lese<<< steht und das das die letzten, süßeren Trauben sind aus denen der Wein gemacht wird,

Gut das wir drüber gesprochen haben, man lernt doch auch in "hohem Alter" immer noch dazu

Was ich aber trotzdem nicht versteh': Wie kann man denn Wein trocken oder wie auch immer AUSBAUEN?

Gruß Waltraut
21.05.2009 21:22 wovo
Waltraut schrieb:

Was ich aber trotzdem nicht versteh': Wie kann man denn Wein trocken oder wie auch immer AUSBAUEN?


Gruß Waltraut


Hallo Waltraud .... ist recht einfach:

Wenn der Winzer einen trockenen Wein haben will, lässt er ihn ausgären ..... der Zuckeranteil wird dabei (fast) komplett in Alkohol umgewandelt . Diese Weine sind dann sehr alkoholreich 13.5 % ist hier am Mittelrhein druchaus erreichbar. Wenn der Winzer den Wein lieblich anbieten will, bricht er den Gäreprozess ab .... diese Weine sind dann weniger alkoholreich, dafür, da noch unvergorener Zucker verblieben ist, lieblich
Unser jungen Winzer sind ja inzwichen alle studierte Leute .... die wirklich ganz gezielt durch Gärdauer (beeinflussbar z.B. durch Temeratur) etc. gezielt auf ein bestimmtes Ergebnis hinarbeiten . So bieten die "Jungwinzer" (so jung sind die nun auch nicht mehr.... aber ich kenne die schon ewig) Müller und Weingart doch deutlich bessere Weine als ihre Väter ....
21.05.2009 22:28 Waltraut
wovo schrieb:
Hallo Waltraud .... ist recht einfach:

Wenn der Winzer einen trockenen Wein haben will, lässt er ihn ausgären ..... der Zuckeranteil wird dabei (fast) komplett in Alkohol umgewandelt . Diese Weine sind dann sehr alkoholreich 13.5 % ist hier am Mittelrhein druchaus erreichbar. Wenn der Winzer den Wein lieblich anbieten will, bricht er den Gäreprozess ab .... diese Weine sind dann weniger alkoholreich, dafür, da noch unvergorener Zucker verblieben ist, lieblich
Unser jungen Winzer sind ja inzwichen alle studierte Leute .... die wirklich ganz gezielt durch Gärdauer (beeinflussbar z.B. durch Temeratur) etc. gezielt auf ein bestimmtes Ergebnis hinarbeiten . So bieten die "Jungwinzer" (so jung sind die nun auch nicht mehr.... aber ich kenne die schon ewig) Müller und Weingart doch deutlich bessere Weine als ihre Väter ....

DANKE für die Aufklärung - wieder etwas schlauer geworden...
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang