Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Fototagebuch

was mir so zum fotografieren einfällt (224 Einträge)

Bison Bison Iberico Schwein
2830 mal angesehen
26.09.2009, 22.56 Uhr

letzte Grillparty 2009 ???

ich konnte nicht anders ich musste noch mal Feisch aus fernen Regionen bestellen für die vemutlich letzte Grillaktion im Freien 2009.

Diesmal habe ich 2.4 KG Entrecote vom Bison (Kanada ) und ein kleines Stück (habe das Gewicht vergessen) vom Schweine-Rücken (Iberico Schwein aus Spanien ..... lebt in Korkeichenwäldern) bestellt.

Und bevor ich die im ganzen gelieferten Stücke teilte habe ich die Kamera hinzugezogen , verkaufe ich doch auch Fotos bei einer Internet-Fotoagentur und dafür konnte ich solche Fotos gebrauchen

Das Fleisch kam völlig ungewürzt oder eingelegt auf den Grilll .... und meine Ansage: bitte noch salzen und würzen (Pfeffer, Steakpfeffer standen parat ) wurden teils zu spät erteilt oder überhört .... hat meine Schwester doch das Iberico-Schweinesteak völlig UNGEWÜRZT gegesssen und was begeistert ..... da war selbst ich erstaunt ..... .
Ich selbst hatte mich über das Bison hergemacht (hmmmmm. lecker.... ) .... aber, da ist noch ein letztes Stück Iberico im Kühlschrank .... das muss ich mir morgen dann gleich mal antun.



Für die Fotocommunity viel mir auch noch ein, wie ich das dort darstellen konnte:

[www.fotocommunity.de]

[www.fotocommunity.de]
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

27.09.2009 11:13 zora
....das liest sich ja lecker
und sieht auch schön durchwachsen aus
29.09.2009 12:28 Paradiesgarten
Bei uns haben schon Nachbarn im Dezember gegrillt, also die Hoffnung auf einen milden Winter nicht aufgeben !
30.09.2009 14:58 Katalin
Ich frage mich immer wie die das machen: in Kanada oder Argentinien schockfrieren und dann gefroren hier verschicken? Oder gibt es hier schon Bisonherden *lach*
30.09.2009 15:28 wovo
Katalin schrieb: schockfrieren


Das Fleisch kommt FRISCH hier an.
Es wird auch dringend empfohlen , das Fleisch NICHT einzufrieren ..... nur frisch würde es optimal schmecken.....
Ich hatte noch vor einer halben Stunde ein Gespräch mit denen - bin gespannt, ob sie meine Kritik an der SteakWURST veröffentlichen ..... die fand ich doch reichlich fad.... aber das Steakfleisch .... SUPERKLASSE

Ergänzung .... habe gerade nachgeschaut : meine Kritik IST drin !!!!

Ach so, habe jetzt doch ein paar Stücke eingefroren (bestelle ich doch nur noch ganze Stücke - da preiswerter UND, ich kann sie in so dick schneiden, wie ich sie mag

Das schreiben die zum Transport:

American Beef kommt per Schiff via Amsterdam aus Nebraska direkt in unsere Produktion. Charolais Beef wird ein- bis zweimal pro Woche direkt per Kühltransport aus Frankreich an unsere Produktionsstätte geliefert. Frisches Bison erreicht unsere Firma wöchentlich per Luftfracht via Frankfurt aus Kanada. Irish Angus Beef wird jede Woche Montag frisch per Kühllaster aus Irland bei uns angeliefert. Argentine Beef erreicht uns wöchentlich via Amsterdamm per Schiff. Simmentaler Beef kommt wöchentlich aus verschiedenen Teilen der Alpenregion und Porco Iberico kommt einmal pro Woche als Direktfracht aus Spanien in unser Kühllager.

ich denke, ich bin neuer Stammkunde bei denen
30.09.2009 15:34 Katalin
wovo schrieb:
Das Fleisch kommt FRISCH hier an.
Es wird auch dringend empfohlen , das Fleisch NICHT einzufrieren ..... nur frisch würde es optimal schmecken..... Ein Mal pro Woche kam eine Lieferung.
Ich hatte noch vor einer halben Stunde ein Gespräch mit denen - bin gespannt, ob sie meine Kritik an der SteakWURST veröffentlichen ..... die fand ich doch reilich fad.... aber das Steakfleisch .... SUPERKLASSE

Ergänzung .... habe gerade nachgeschaut : meien Kriti IST drin !!!!

Ach so, habe jetzt doch ein paar Stücke eingefroren (bestelle ich doch nur noch ganze Stücke - da preiswerter UND, ich kann sie in so dick schneiden, wie ich sie mag

Das schreiben die zum Transport:

American Beef kommt per Schiff via Amsterdam aus Nebraska direkt in unsere Produktion. Charolais Beef wird ein- bis zweimal pro Woche direkt per Kühltransport aus Frankreich an unsere Produktionsstätte geliefert. Frisches Bison erreicht unsere Firma wöchentlich per Luftfracht via Frankfurt aus Kanada. Irish Angus Beef wird jede Woche Montag frisch per Kühllaster aus Irland bei uns angeliefert. Argentine Beef erreicht uns wöchentlich via Amsterdamm per Schiff. Simmentaler Beef kommt wöchentlich aus verschiedenen Teilen der Alpenregion und Porco Iberico kommt einmal pro Woche als Direktfracht aus Spanien in unser Kühllager.

ich denke, ich bin neuer Stammkunde bei denen



Ah, interessant. Wollte ich immer schon mal wissen.

Hey, und Glückwunsch zur Kritik
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang