Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Dezembergrün Cornus mas,Aesculus Kirschknospen
996 mal angesehen
02.12.2009, 17.03 Uhr

Knospen, die schon in den Startlöchern stehen

Am 4.Dezember haben alle Barbaras Namenstag. Ich gehöre übrigens auch dazu. Mein Vater war Bergmann und jede erstgeborene Tochter wurde nach der Schutzpatronin der Bergleute natürlich auf den Namen "Barbara" getauft.

An genau diesem Tag war es üblich, einige Zweige aus dem Garten zu holen und in eine Vase mit warmem Wasser zu stellen. Wenn man Glück hatte, dann trieben diese Zweige bis zum heiligen Abend aus und einige begannen sogar zu blühen.

Die eigentliche Geschichte dieser Barbara war allerdings sehr traurig. Ich erinnere mich an Fragmente eines Bergstudenten-Liedes, das mein Vater sang. Ich war gerade einmal 5 oder 6 Jahre alt. :

"Ich glaub, es war zu Laurion, dem alten Bergmannsstädtchen,
da lebte vor uralter Zeit ein wunderschönes Mädchen....
Dies holde Kind hieß Barbara und war des Bergmanns Freude,
doch leider war der Herr Papa ein ungewaschner Heide (da musste ich als Kind natürlich immer lachen)
Der sprach, "mein ungetauftes Kind, mein Herzblatt, meine Blume,
versteh mich recht, ich töte Dich, gehst du zum Christentume"

Doch da erwidert Barbara, wer wird denn so feudal sein,
im neuerstandnen Christentum soll wirklich viel Moral sein.... "

den Rest dieses Liedes wollte ich mir offensichtlich nicht merken, denn die Barbara ließ sich taufen und wurde von ihrem eigenen Vater grausam ermordet.
Klar, dass diese Barbara heilig gesprochen wurde.
Und dem Brauch zu Folge schneide ich am 4. Dezember meine Zweige.

Jedes Jahr hoffe ich dann, dass es bis zu dem Tag schon ein wenig Frost gegeben hat. Denn wir wollen ja die Natur ein wenig überlisten.
Kirsche, Pflaume und Co. sollen denken, es sei bereits Winter gewesen; nur diesmal ziemlich kurz. Nach einer Frostperiode beginnen darum die Zweige in der warmen Wohnung an zu treiben. Viel früher zu schneiden , ist also sinnlos.

Nach wenigen Tagen schwellen die Knospen an den Zweigen, die fast wie tot aussahen und erwachen zu neuem Leben. Vielleicht gelingt es auch in diesem Jahr wieder, dass sich die Blüten bis Weihnachten öffnen.

Traditionell verwende ich Kirschzweige, Pflaumen und auch Kornelkirschzweige. Sie blühen recht zuverlässig. In zwei Wochen stelle ich noch Winterweiden in die Vase. Ihre silbernen Kätzchen sind jetzt bereits ausgebildet. Und wenn ich es zu Beginn etwas bunter haben möchte, schneide ich noch einige Zweige des Winterschneeballs und vom Liebesperlenstrauch.

Ich hoffe, ich kann Euch bald einen Blühenden Strauß zeigen.

Eine geruhsame Zeit wünscht Euch

Barbara, die Waldfrau

offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

BarbaraKrasemann

BarbaraKrasemann

Alter: 63 Jahre,
aus Thalmässing OT Dixenhausen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

03.12.2009 12:19 Paradiesgarten

Toller Beitrag, meine Nachbarin heisst Barbara und ist Floristin, mal fragen, ob sie ein paar Zweige abgeschnitten hat...
03.12.2009 12:21 BarbaraKrasemann
Naja,
morgen ist eigentlich erst der vierte Dezember.
Sie hat also noch etwas Zeit.
LG Barbara
Paradiesgarten schrieb:


Toller Beitrag, meine Nachbarin heisst Barbara und ist Floristin, mal fragen, ob sie ein paar Zweige abgeschnitten hat...

04.12.2009 10:13 Paradiesgarten
Waldfrau schrieb:
Naja,
morgen ist eigentlich erst der vierte Dezember.
Sie hat also noch etwas Zeit.
LG Barbara


P.S: Bilder sind doch ok, also alles in Ordnung !
04.12.2009 10:18 BarbaraKrasemann
Paradiesgarten schrieb:
P.S: Bilder sind doch ok, also alles in Ordnung !

Liebe Paradiesgarten,
ich hatte vorher ein Bild mit einer Vase im Haus gemacht, das war sooooo grottenschlecht, dass ich mich geschämt habe. Aber ich wusste nicht, wie ich es austauschen sollte. Jetzt hat mir Allegra geholfen und das schreckliche Bild ist fort...
schau zum Text. Meine Entschuldigung ist gerade von mir rausgenommen.
Obwohl ich noch nie so brilliante Bilder gemacht habe, wie manch einer hier.
LG Barbara, die Waldfrau
04.12.2009 10:27 Paradiesgarten
Waldfrau schrieb:
Liebe Paradiesgarten,
ich hatte vorher ein Bild mit einer Vase im Haus gemacht, das war sooooo grottenschlecht, dass ich mich geschämt habe. Aber ich wusste nicht, wie ich es austauschen sollte. Jetzt hat mir Allegra geholfen und das schreckliche Bild ist fort...
schau zum Text. Meine Entschuldigung ist gerade von mir rausgenommen.
Obwohl ich noch nie so brilliante Bilder gemacht habe, wie manch einer hier.
LG Barbara, die Waldfrau


Tröste Dich , ich kann da auch nicht mithalten, dafür sind deine Beiträge unverzichtbar, so hat jeder seine Stärken.
Ganz liebe Grüße
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang