Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Florales von Karin Uphoff

(47 Einträge)

Webers Parrot Golden Duo Purple Beauty
162 mal angesehen
05.05.2010, 14.24 Uhr

Mein Frühlingsgarten

Als Floristin experimentiere ich auch gerne mit Blumenzwiebeln. Es macht Freude
nicht nur mit spannenden Farbkontrasten, sondern auch mit unterschiedlichen Texturen zu arbeiten.
Wie hier z.B. die barockig wirkende rosa Papageitulpe Webers Parrot, dazu die tiefviolette, fast schwarze, samtige Tulpe Queen of Night.
Dieses Ensemble habe zum erstenmal gepflanzt und erwarte mit Spannung die weitere Entwicklung. Es ist die Faszination des heranwachsenden und sich immer wieder verändernden Bildes. Von der kleinen grünen Spitze, die sich bei dem ersten Frühlingssonnenstrahl hervorwagt, bis zur vollen Schönheit und dem Verblühen.

Noch mehr Blumenzwiebelbilder aus meinem Garten
[www.hortulus-uphoff.de]

Liebe Frühlingsgrüße aus dem bergischen Land
Karin Uphoff
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

KarinUphoff

KarinUphoff

Alter: 59 Jahre,
aus Radevormwald
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

02.10.2010 14:12 gammi70
Wurden die Blumezwiebeln im herbst einfach in dieKübel gesetzt? und bleiben die dann auch imSommer drinnen? Falls ja, wo übersommert dann der Kübel?
13.10.2010 10:54 KarinUphoff
gammi70 schrieb:
Wurden die Blumezwiebeln im herbst einfach in dieKübel gesetzt? und bleiben die dann auch imSommer drinnen? Falls ja, wo übersommert dann der Kübel?



Entschuldige das ich mich erst jetzt melde.

Man entfernt die Blüte direkt nach dem Verblühen, so dass sie keine Samen bildet, der die Zwiebel schwächt. Dann wartet man bis die Blätter gelb geworden sind und entleert die Kübel. Überprüft die vorhandenen Zwiebeln, die noch blühfähigen können dann, den Sommer in Sand eingelegt, aufbewahrt werden und im Herbst wieder gepflanzt werden
Tulpen bilden oft viele kleine Brutzwiebeln, dass ist auch der grund warum in den folgenden Jahren nur Blätter wachsen. In der Regel brauchen sie sieben Jahre um wieder blühfähig zu sein.
Es gibt einige Sorten die schneller dicke Zwieblen bilden.

Tulpen blühen in der Regel nach dem Pflanzen nur ein bis zweimal richtig schön. Ich pflanze aus diesem Grund jeden Herbst immer neue Zwiebeln.

Viele Grüße
Karin
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang