Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

"INNspiration" Landesgartensch...

vom 23.4. bis 3.10.2010 in Rosenheim (43 Einträge)

Drehteller in allen Höhen.... "Kletterwelle" ein 50 Meter .... dieses Schaukelpferd aus einem Reifen....
63 mal angesehen
09.05.2010, 08.15 Uhr

"Opa" sein, eine herrliche Aufgabe ,,,

wenn man dann bei einem Besuch der Landesgartenschau die Enkelin Karolina (4 Jahre) so zufrieden sehen kann.

Hier hat sich die Stadt mit den Organisatoren der Gartenschau einiges einfallen lassen (wahrscheinlich dem längsten Spielplatz, den es jemals auf einer Landesgartenschau gegeben hat). Wobei das schöne daran ist, dass diese Anlagen "bleiben dürfen" und somit auch eine sinnvolle Investition für die Zukunft darstellen.

Aus der "offiziellen" Beschreibung dieses Gartenteils:
"Spielfluss- Wasserwald, Tropfenhüpfer, Kletterwelle " -
Wasserläufe, Bäche, Flüsse, Brücken und Stege sind das prägende Thema im Mangfallpark. Auch der Spielplatz greift dieses Thema auf, interpretiert es als variable Spiellandschaft und wird zum Spielfluss. Dieser bietet mit seinen Bändern aus verschiedenen Materialien ein breites Spielangebot. Die Kletterwelle, ein 50 Meter langes Kletternetz, wogt mit ihren Netzen über den südlichen Teil und fällt sofort ins Auge. Unter dem Netzt schwimmt Treibgut, kleine Kisten, Wohnungen auf Zeit zum Verstecken. Die Bäume im Wasserwald verwandeln sich in einen sprühenden Hain. Der Sandkasten mit seinen Wasserspendern lädt Kinder ein, ihre eigenen Flussläufe zu bauen. Tropfenhüpfer fordern die Geschicklichkeit.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

mitueis

mitueis

Alter: 65 Jahre,
aus Lkr.Rosenheim
Anzeige

Schlagwörter

landesgartenschau, rosenheim

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

11.05.2010 13:24 Paradiesgarten

Das hört sich nach einem lohnenswerten Ausflug für die ganze Familie an !
11.05.2010 18:20 mitueis
Paradiesgarten schrieb:

Das hört sich nach einem lohnenswerten Ausflug für die ganze Familie an !

das kann ich nur so bestätigen - nicht nur der "große" Spielebereich für die Kinder ist für diese Interessant. An dem Tag hatte ich der Enkelin Karolina "freien Lauf" gelassen. So war es doch bemerkenswert , was sie neben den Spielen noch so eigenständig entdeckte:
>den Bienenstock - worin die Königin markiert ist und so in dem Schwarm zu sehen ist
>die beiden im Gehege gehaltenen Biber (Übertragung auf Schirm aus dem Bau)
>den 13 Meter hohen Aussichtsturm
>den Innzipfel - wo der Inn und die Mangfall zusammen fliesen. Hier war sie von dem "vielen" Wasser so fasziniert, dass sie fast nicht mehr wegzubringen war.
Fazit: selber anschauen --- bei den bisher 4 Besuchen in der Ausstellung habe ich nur zufriedene begeisterte Personen getroffen.
LG Sepp
12.05.2010 11:07 Paradiesgarten
mitueis schrieb:
das kann ich nur so bestätigen - nicht nur der "große" Spielebereich für die Kinder ist für diese Interessant. An dem Tag hatte ich der Enkelin Karolina "freien Lauf" gelassen. So war es doch bemerkenswert , was sie neben den Spielen noch so eigenständig entdeckte:
>den Bienenstock - worin die Königin markiert ist und so in dem Schwarm zu sehen ist
>die beiden im Gehege gehaltenen Biber (Übertragung auf Schirm aus dem Bau)
>den 13 Meter hohen Aussichtsturm
>den Innzipfel - wo der Inn und die Mangfall zusammen fliesen. Hier war sie von dem "vielen" Wasser so fasziniert, dass sie fast nicht mehr wegzubringen war.
Fazit: selber anschauen --- bei den bisher 4 Besuchen in der Ausstellung habe ich nur zufriedene begeisterte Personen getroffen.
LG Sepp


Lieben Dank für die ausführlichen Tipps. Jetzt muss nur noch das Wetter besser mitspielen, denn das Wasserplantschen werde ich auch nicht verhindern können und wollen.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang