Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

astrophytum's Revier

(33 Einträge)

Bocks-Riemenzunge (Himatoglossum hircinum) Bocks-Riemenzunge (Himatoglossum hircinum) Bocks-Riemenzunge (Himatoglossum hircinum)
93 mal angesehen
23.05.2010, 15.06 Uhr

Pfälzer Orchideen - Teil 2

Bereits letzte Woche bin ich beim „Stöbern“ durch unsere Kalkmagerwiesen auf eine ungewöhnliche Pflanze gestoßen, die ich nicht kannte und auch nicht zuordnen konnte. Der Stängel war ca. 40 cm hoch, der Blütenstand grün-weißlich und noch geschlossen. Irgendwie hatte ich das Gefühl wieder mal eine „neue“ Orchidee gefunden zu haben.

Heute bei schönstem Pfingstwetter bin ich wieder hochgegangen, mit Kamerarucksack und Stativ, in der Hoffung offene Blüten zu finden. Dort angekommen zeigte sich, dass der Blütenstand zum großen Teil immer noch geschlossen war, lediglich ganz unten waren einige geöffnet.

Der Verdacht auf Orchidee hat sich schnell bestätigt. Ganz ungewöhnlich sind die beiden gedrehten Mittellappen, die mindestens 5-6 cm (!) lang waren. Bei weiter oben stehenden Blüten (mittleres Bild) , die sich gerade öffnen sind die Mittellappen spiralförmig aufgedreht. Das Inneren der Blüte ist mit rotbraunen Streifen und Punkten überzogen.

Die Recherche im Orchideenbuch ergab dann schnell, dass es sich um die Bocks-Riemenzunge (Himatoglossum hircinum) handelte.

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

24.05.2010 17:54 wovo
Erstaunlich, dass es so viele verschiedene Orchideen in Deutschland immer noch gibt.

Wird der Kalkmagerrasen wirtschaftlich noch genutzt (Mahd - Schaf-oder Ziegenhaltung???)
24.05.2010 18:54 astrophytum
wovo schrieb:
Erstaunlich, dass es so viele verschiedene Orchideen in Deutschland immer noch gibt.




Ja, ich freue mich auch jedesmal wenn ich wieder was Neues entdecke. Irgendwie bekommt man mit der Zeit eine "Nase" dafür wo etwas sein könnte .

wovo schrieb:

Wird der Kalkmagerrasen wirtschaftlich noch genutzt (Mahd - Schaf-oder Ziegenhaltung???)


Nein, da passiert zum Glück gar nichts. Diese sehr steinigen und kargen Flächen sind offensichtlich für die Nutzung uninteressant. Hoffen wir, daß es noch lange so bleibt.



Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang