Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Fototagebuch

was mir so zum fotografieren einfällt (224 Einträge)

Zolani Mahola freshlyground Kyla-Rose Smith
55 mal angesehen
17.06.2010, 21.02 Uhr

Afrikanischer Abend

Zu Gast war die Gruppe „Freshlyground“ aus Südafrika. Gerade bekanntgeworden durch die WM: das ist die Gruppe, die mit Shakira den WM Titelsong bei der Eröffnungsfeier vortrug.
Und während in Afrika der Fußball regiert, tourt die Gruppe ganz kurz in Europa – muss aber bei der Abschlussfeier wieder anwesend sein.

Aber zuerst gab’s afrikanische Küche. Elsa, eine Dame aus Südafrika, die seit Jahren in Koblenz lebt, war für die Verpflegung zuständig. Es gab Straußenkebab, Lammkebab, typisch Südafrikanische Würste und einiges mehr. Blöd nur, dass ich der erste an der Ausgabe war, und der „normale“ Koch, Pierre, wohl nicht genau wusste, was auf die Teller musste. Und da waren die Portionen für mich und meine Schweste sehr „übersichtlich“ gewesen – je ein Spieß (Strauß für meine Schwester, Lamm für mich) und dazu gabs etwas Reis und Quark…..
Später konnte ich feststellen – dass die anderen je ZWEI Spieße auf dem Teller hatten und noch irgendwas … na, ich war ja der Musik ….. und der Fotos wegen da
Eine regionale Vorgruppe eröffnete das Konzert mit einer Art Reggie- Musik. War recht gut – aber nicht so ganz mein Geschmack.

Und nach etwas längerem Umbau der Bühne (da mussten ja erst mal die Instrumente der 1. Gruppe weg und die der neuen Gruppe aufgebaut werden … kam endlich Freshlyground und da ging der Spaß so richtig los.

Wahnsinn, was diese Gruppe drauf hat. Insbesondere Zo (Zolani Mahola), die Leadsängerin. Sehr klein gewachsten aber mit einer irren Power. Sie fegte nur so über die Bühne, hatte eine gute Stimme und hatte dem Publikum immer was zu erzählen. Sie machten dann eine Pause ….der zu einem kleinen Traueranfall von Zo führte …… in der Pause ging das Fußballspiel Südafrika gegen Uruguay gerade zu Ende. Und das Cafe Hahn übertrug das Ende LIVE auf der großen Leinwand ….. und die lieben Südafrikaner mussten die 3:0 Niederlage ihrer Mannschaft miterleben.
Zo kam dann auch mit betrübten Gesicht auf die Bühne ….. machte aber klar, warum man Musiker ist und da war …und schon ging die Gute-Laune-Party weiter. Ich hatte Mühe zu fotografieren – standen neben und hinter mir (klar, dass ich in der 1. Reihe stand) lauter tanzende Leute.
Um einen Nachschlag zu bekommen, musste sich das Publikum schon anstrengen . Der Drummer der Band forderte „Laustärke“ ein …. Und tatsächlich, so laut – insb. die schrillen Pfiffe die einige so drauf haben – war es noch nie im Cafe Hahn.
Ein toller Abend endete um 23:30 (Beginn 20:00 – wobei: Essenfassen ab 18:30 … klar, dass ich da schon da war ).
Wer Spaß an schöner Musik mit inspirierten Musikern hat, sollte sich die Gruppe mal antun.


mehr Fotos vom Konzert

Schlagwörter

freshlyground

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Zum Seitenanfang