Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Tagebuch einer Staudengärtnere...

Was ein Staudengärtner so tut. (24 Einträge)

Jungpflanzen im Folientunnel Jungpflanzen (noch) in großen Mengen Frisch getopfte Stauden
131 mal angesehen
02.07.2010, 21.33 Uhr

Junge Stauden bei Stauden Junge

Bild 1
Unser Vermehrungstrupp war fleißig. Viele Jungpflanzen wurden gesteckt, geteilt und ausgesät. Stecklinge kommen zunächst größtenteils in den Folientunnel, in dem ein ideales Mikroklima zur Wurzelbildung herrscht: schön warm und feucht. Ein Blick in den Folientunnel, schnell wieder zumachen, damit die Feuchtigkeit drinnen bleibt.

Bild 2 Jungpflanzen über Jungpflanzen
Dann stehen die Jungpflanzen noch eine Weile außerhalb des Tunnels, wie ihr auf dem Bild seht. Sie gewöhnen sich an brütende Sonne und prasselnden Regen. Auf Michael unseren Mann an der Topfmaschine wartet nun noch viel Arbeit um die Jungpflanzen dann auf größere Töpfe zu setzen.

Bild 3
Die von Michael frisch getopfte Ware, die nun noch ca. 4-8 Wochen Zuwachs machen müssen, bevor sie verkaufsfertig ist. Lästiges Übel: auch die frisch getopften Pflanzen müssen natürlich regelmäßig von Wildkräutern befreit werden.

Susanne

www.bluetenblatt.de
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

StaudenJunge

StaudenJunge

Alter: 49 Jahre,
aus Hameln

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Zum Seitenanfang