Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Dire Dawa Baum Fächerpalme Unbekannte Frucht
179 mal angesehen
04.07.2010, 15.42 Uhr

Nach fünf Monaten endlich ein Garten

Wenn wir morgens aufwachen, blicken wir auf die roten Blüten eines Flammenbaumes. Beim Frühstück auf der Terrasse können wir die verschiedensten bunten Vögel beobachten.
Wir haben fünf Monate im Hotel gewohnt, bis wir in Adama, einer Stadt mit 300 000 - 400 000 Einwohnern, ein Haus mit einem schönen Garten gefunden haben. Es hat sich gelohnt. Bei den neu gebauten Häusern sind die Gärten sehr steril. Die Besitzerin des Hauses hatte einige Jahre in Holland gewohnt, deshalb sieht der Garten anders aus. Sie hat ihn vor sechs Jahren angepflanzt, das kann man kaum glauben. Zwei Flammenbäume haben sich zu richtigen Bäumen entwickelt, zwei Fächerpalmen haben schon kurze Stämme. Die Papayas (Melonengewächse) sind riesig hoch und haben dicke Stämme.
Es gibt kleine Mangobäume, einen Zitronenstrauch mit winzigen Früchten, Avocados und einen Grantapfelbaum. Ein Strauch hängt voll mit unbekannten Früchten. Der Vermieter hat mir den Namen gesagt, aber ich habe ihn vergessen. Es gibt Oleander und Hibiskus und auch eine Rose.
Eine vertrocknete Hecke haben wir schon entfernen lassen, auch sonst wollen wir einiges ändern.
Es war schon immer mein Traum gewesen, einen Garten in einer Region zu haben, in der man nicht die Eisheiligen abwarten muss, wo es überhaupt keinen Frost gibt. Ich bin mit einer Schachtel Samen angereist, Geschenke von Gartenfreundinnen - und freunden. Wann soll man aussäen? Die Regenzeit hat gerade begonnen, der Zeitpunkt dürfte günstig sein. Aber es gibt Probleme, die ich nicht bedacht habe. Adam liegt 1800 Meter hoch und hat ein angenehmes Klima. Gestern waren wir in einer kleinen Stadt, die 2400 Meter hoch liegt. Dort wächst Kapuzinerkresse. Ich erzählte einem Experten, dass ich Samen davon mitgebracht hätte. Er meinte, in Adama sei es dazu zu heiß. Er selbst hat Sonnenblumen gesät. Alles in seinem Garten wächst und gedeiht, wird riesig. Die Sonnenblumen sind gerade mal 20 cm hoch und haben schon Knospen angesetzt. Des Rätsels Lösung: Sonnenblumen wachsen so lange in die Höhe, bis die Tage kürzer werden, dann fangen sie an zu blühnen Hier sind die Tage immer kurz, da fangen sie gleich damit an. So bin ich gspannt, was aus meinen Samen wird.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Rosalie

Rosalie

Alter: 75 Jahre,
aus Frankfurt
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

04.07.2010 19:40 simientrekker
Sonnenblumen sind bei mir in Addis Abeba gut und gerne 3 Meter hoch geworden. Leider sind die alten Fotos alle auf dias sonst würde ich dir gerne eine schicken.
Walter
04.07.2010 21:46 wovo
waouuu , Einzug in das Paradies
05.07.2010 12:37 Paradiesgarten

Viel Spaß beim Experimentieren im Garten !
06.07.2010 12:55 Rosalie
simientrekker schrieb:
Sonnenblumen sind bei mir in Addis Abeba gut und gerne 3 Meter hoch geworden. Leider sind die alten Fotos alle auf dias sonst würde ich dir gerne eine schicken.

Walter


Ich werde es dem Experten weitersagen. Da muss er wohl eine andere Erklärung finden. Vielen Dank für den Hinweis.
Herzliche Grüße
Rosalie
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang