Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Cuya's Bilderbuch

..was mir so vor die Linse kommt (42 Einträge)

Blasmusik am Start am Ziel mit Madla
42 mal angesehen
16.07.2010, 12.02 Uhr

Kärwa in Rückersdorf - letzter Teil

das Schubkarrenrennen
bildet wie immer den Abschluss am Dienstag nach dem Kärwawochenende.
Die Vereine, Handwerker, Ortsverbände der Parteien und einige Firmen machen mit.
Jeder schmückt einen historischen oder nachgebauten Holzschubkarren. Der Schmuck wird jedes Jahr prachtvoller und ich hab das Gefühl, da wird auch schon ein Wettbewerb ausgetragen.
Zuerst versammeln sich alle am Platz vorm Bürgersaal. Viele Zuschauer sind schon lange vorher da, um eine gute Aussicht zu sichern.
Die Schubkarren werden formiert, in 3er Reihen geht's los, voran die Haberloher Musikanten. Gefolgt von einem alten Trecker, der ebenfalls geschmückt ist, und den Kärwaboum marschiert man zum Austragungsort, dem Schmidtbauernhof und die Schlossgasse.
Die Aufregung ist groß, bei den Teilnehmern und den Zuschauern natürlich auch. Jeder hat so seine Favoriten
Der Clou ist, dass auf den Schubkarren jeweils 3 Rundholzstücke liegen, die man nicht verlieren darf! Wenn doch: aufsammeln! Dabei geht natürlich Zeit verloren!
Das letzte Rennen ist das lustigste: Da starten Die Kärwaboum und anstatt Rundhölzern haben sie ihre Kärwamadla aufgeladen! Die dürfen sie natürlich auch nicht verlieren
Danach gehts zum Ausklang wird im Hof des Schmidtbauernhofes nochmal feste gefeiert
offline

Geschrieben von

Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang