Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Gedanken zu aktuellen Ereignis...

zu aktuellen Ereignissen (1 Eintrag)

145 mal angesehen
14.03.2011, 17.06 Uhr

Der Ausstieg vom 'Ausstieg vom Ausstieg'

Merkel hat das 3monatige Aussetzen der Laufzeitverlängerung verkündet, sowie tabuloses darübernachdenken, wie die erneuerbaren Energien forciert werden können.
Was immer auch ihre Gründe sind, eines ist klar:
das Atomzeitalter und das Ölzeitalter sind zu Ende, das Egoistenzeitalter und das Zeitalter 'Saus und Braus' ebenso.
Wir müssen uns klarmachen, dass alle Menschen ein Anrecht auf ein würdiges Leben haben, nicht nur ein paar Wenige, die nicht wissen, wohin mit dem Geld.
Darüber sollte man mal ausführlich nachdenken, die Erde ist viel zu schön um sie hopps gehen zu lassen!

in diesem Sinne:
BungBunga

LG
cuya
offline

Geschrieben von

Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

15.03.2011 11:03 Paradiesgarten

Mal sehen, wie Frau Merkel noch nach den Wahlen zu den Lobbyisten steht.
15.03.2011 11:38 Cuya
Paradiesgarten schrieb:

Mal sehen, wie Frau Merkel noch nach den Wahlen zu den Lobbyisten steht.


ja, ich befürchte ja auch, dass sie sich nur über die Wahlen retten will..
aber ich hoffe darauf, dass man (wir) uns das diesmal nicht gefallen lassen. Stuttgart 21 war nur der Anfang
16.03.2011 10:33 Paradiesgarten
Cuya schrieb:
ja, ich befürchte ja auch, dass sie sich nur über die Wahlen retten will..
aber ich hoffe darauf, dass man (wir) uns das diesmal nicht gefallen lassen. Stuttgart 21 war nur der Anfang


Schwarz/Gelb wird die Wat´schn (bayerisch für Ohrfeige) schon bekommen, da bin ich mir sicher !
LG
20.03.2011 14:12 wovo
"Wir müssen uns klarmachen, dass alle Menschen ein Anrecht auf ein würdiges Leben haben, nicht nur ein paar Wenige, die nicht wissen, wohin mit dem Geld."

Das mit dem "Anrecht" ist so eine Sache:
Dier NATUR ist das egal (Edrbeben, Szunamis, Aids u.v.m.) ... und der Mensch agiert nur naturkonform: der Stärkere überlebt .
Ich denke, wir denken noch immer nicht WIE die NATUR .... .
In der Natur gibt es keine "Gerechtigkeit" - das ist eine Erfindung des Menschen .... nur mal so zum nachdenken

20.03.2011 18:16 Cuya
ie NATUR .... .
In der Natur gibt es keine "Gerechtigkeit" - das ist eine Erfindung des Menschen .... nur mal so zum nachdenken

[/quote]


..dann soll also 'survival of the fittest' als Alibi für Ausbeutung, Krieg, Kindsmisshandlung, Gewalt herhalten?
DAS glaub ich nicht!
Ich glaube, wir als vernunftbegabte Wesen, sollten unsere Überlegenheit nicht gegen, sondern für die Natur und ihre Vielfalt einsetzen.
Im übrigen ist mein Motto : leben und leben lassen'

LG cuya

Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang