Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Gartentagebuch

(189 Einträge)

Mietze im Narzissenbeet Mietze auf Gartenmauer Miezte in Lauerstellung
150 mal angesehen
26.03.2011, 13.21 Uhr

Mietze erkundet den Garten

Endlich wieder Frühling, dass scheint auch die Katze zu denken.

Ich habe sie heute mal eine Weile verfolgt und fotografiert. Immer, wenn ich ihr zu sehr auf den Pelz rückte, zog sie zu einem anderen Ruheort weiter.

Aber es gibt wohl eine Reihen von Örtlichkeiten, wo sie sich gerne mal nieder lässt
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

26.03.2011 15:30 Katalin
Die kennen wir doch Sehr fotogen die Kleine. Ist sie auch so moppelig wie sie auf den Fotos rüberkommt
26.03.2011 16:36 wovo
ich kenne mich mit Katzen nicht so aus .... sieht irgendwie aus wie immer
Na ja, sehr sportlich isse nicht
29.03.2011 00:33 Waltraut
Iss aber'n hübscher Tiger mit dem weißen Hälschen.
04.04.2011 12:17 merlincurry
Meine Nachbars Katze, die bei mir auf dem Hof lebt, wird auch "moppelig" gehalten....ein Mäuschen in der Scheune ist kein Problem, aber die Vögel sind bei einer moppeligen Katze doch sicherer !
04.04.2011 16:55 wovo
wenn unsere die Mäuse die sie fängt, wenigstens töten (fressen) würde .... aber sie fängt sie, spielt mit ihnen und verliert dann das Interesse
Kürzlich hatte ich ein dicke, fette Wühlmaus, die die Katze angeschleppt hatte - und dann ignorierte (die Maus lief sogar zwischen der nahe der Hauswand sitzenden Katze zwischen Hauswand und Katze vorbei - ohne dass die sich rührte - und ich habe dann mal kurz zugetreten .... konnte die Maus doch nicht auf meinem Grundstück wieder entkommen lassen
(mein Nachbar hat gerade den Ausfall von definitiv 2 Apfelbäumen [3 oder 4 Jahre alt] - die umlagen - und einige Bäume sind locker - also mindestens stark angefressen - zu beklagen: WÜHLMÄUSE )
05.04.2011 06:48 merlincurry
Das Problem mit den Wühlratten hat sich letztes Jahr erledigt....mit Giftködern im zeitigen Frühjahr ! Das waren lecker richende Rinden- und Wurzelstückchen, die ich möglichst tief in die Gänge schob....keine Schäden dieses Jahr Die Jahre davor haben sie mir auch 2 Äpfel und meinen riesengroßen Ilex abgefressen
07.04.2011 12:44 Luftkutscher
merlincurry schrieb:
Das Problem mit den Wühlratten hat sich letztes Jahr erledigt....mit Giftködern im zeitigen Frühjahr ! Das waren lecker richende Rinden- und Wurzelstückchen, die ich möglichst tief in die Gänge schob....keine Schäden dieses Jahr Die Jahre davor haben sie mir auch 2 Äpfel und meinen riesengroßen Ilex abgefressen


Was ist, wenn die vergifteten "Wühlratten" von einem Greifvogel oder einem Fuchs gefressen werden?
mein Kater ist da bestimmt umweltfreundlicher, um solche ungebetenen Gäste in Schach zu halten.
07.04.2011 12:45 Luftkutscher
Mein Kater trägt von zeit zu Zeit einen GPS-Logger, so dass ich abends sehen kann, wo er sich tagsüber aufgehalten hat. Sehr interessant kann ich nur sagen!
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang