Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Gartentagebuch

(189 Einträge)

Wildgartenpano
224 mal angesehen
17.05.2011, 22.41 Uhr

Ansicht im Garten eines Rasenhassers ....

Stimmt, es ist wild, es ist „unordentlich“, wirkt „ungepflegt“ …. aber genauso will ich es doch.
BUNT muss es sein .... wirken, als habe NUR die Natur hier Hand angelegt …. Ich mache mir keine Gedanken über Farkombinationen (außer der Vorliebe an blauen Akeleien gegenüber „bunten“ Akeleien) ….. vieles, was bei mir wächst, kommt von alleine, geht von alleine. Ich entferne halt, was definitv stört (und das auch oft erst, WENN es stört oder Samen zu werfen droht .So lange es „schön“ ist, sind auch viele SEHR wilde Kräuter bei mir geduldet.

Dieser Kurze Weg von meiner Gartenbank zu „Langen Gerade“ ist typisch für meinen Garten …

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

18.05.2011 10:42 Cuya
genau, ein Garten muss wachsen und wuchern und durcheinander blühen dürfen...
es muss kreuchen und fleuchen...
dann ein stilles Eckchen und der Natur zuhören...

18.05.2011 11:34 Paradiesgarten

Die Insekten und kleinen Krabbler dürften bei Dir das Paradies vorfinden.
18.05.2011 14:44 Katalin
Jepp, meine Worte
27.05.2011 16:28 tzu
Haubtsach man kommt noch durch
27.05.2011 19:37 greenZebra
iich kann mich beim Grünsttreifen um den Garten herum nur meinem Vorredner(in) anschleißen, auch weil ein "gesundes Gestrüpp" ;) speziell die aktuelle Wetterlage viel Besser verkraft, also es ist länger noch grün;), bei mir wucher auch einige Stauden mit dem Gras um die Wette:D, allerdings im Gemüse garten möchte ich sowas nicht unbedingt ;)

mfg GZ
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang