Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Aus unserem Garten

(4 Einträge)

Felsennabelkraut Felsennabelkraut Felsennabelkraut
206 mal angesehen
06.05.2007, 12.00 Uhr

Eine Blume aus England

Im letzten Sommer fand in ich Südengland in den Wäldern Felsennabelkraut (umbilicus rupestris), von denen unendlich viele zwischen Steinen wuchsen. Ich habe drei Pflanzen ausgegraben, die in feuchten Papiertaschentüchern die Reise überstanden. Ich habe sie in unserem Garten in Frankfurt zwischen Basaltsteine gepflanzt und Rhododendronerde dazu gegeben. Das feuchte englische Klima versuchte ich mit Gießkanne und Schlauch herzustellen. Trotz dieser Bemühungen verschwanden alle Pflanzen. Als alle meine Hoffnungen dahin waren, zeigte sich ein kleines Blättchen; und tatsächlich, es ähnelte keiner der sonst im Garten wachsenden Pflanzen. Bis zum Herbst hatten sich mehrere Blätter entwickelt. Den milden Winter überstand die Pflanze ohne Frostschutz. Inzwischen habe ich erfahren, dass das Felsennabelkraut auch in Südfrankreich und in Spanien heimisch ist, zu den Dickblattgewächsen zählt und wohl auch Trockenheit übersteht. Im April schoss ein besonders großer Blütenstängel in die Höhe. Ob dies meinen Bemühungen um ein englisches Klima zu verdanken ist? Ich hoffe, dass ich demnächst kleine blasse Glöckchen sehen werde.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Rosalie

Rosalie

Alter: 74 Jahre,
aus Frankfurt
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang