Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Fototagebuch

was mir so zum fotografieren einfällt (224 Einträge)

Katharina Frank Der Club der toten Dichter Der Club der toten Dichter
80 mal angesehen
09.09.2011, 18.43 Uhr

Der Club der toten Dichter

Die Konzertsaison fängt wieder an. Gestern war ich beim 1. der Saison 2011/2012 dabei – und hätte es beinahe gar nicht mitbekommen. „Club der toten Dichter“ ….klingt das nach Musik ? Ich hätte mir da irgendwas literarisches vorgestellt.
Irgendwie fiel mir in dem Zusammenhang der Name Katharina Franck auf ….. , das ist doch die von den Rainbirds, die mit "Blueprint" einen recht großen Hit hatten.
Also habe ich doch mal reingeschaut, was das Cafe Hahn in Koblenz da anbietet und fand folgendes:

Mit »Eines Wunders Melodie« folgt nun das dritte CLUB DER TOTEN DICHTER-Programm. Reinhardt Repke komponierte auf Grundlage von Texten Rainer Maria Rilkes wunderbar zeitlose Songs, u.a. »Der Panther«, »Die Liebende«, »Das Karussell«, »Herbsttag« und »Die Erblindende«. Auch bei der Wahl seiner Musiker sind ihm erneute Glücksgriffe gelungen: Mit Katharina Franck, solistisch als anglophone Singer/Songwriterin sowie als unverwechselbare Stimme und Kopf der Band Rainbirds bekannt, nimmt zum ersten Mal seit bestehen des CDTD ein Frau an Repkes Seite Platz und teilt sich mit ihm die Gesangs- und Gitarrenparts. Auch erstmalig kehrt mit Tim Lorenz, Mitte der 90er ebenfalls bei den Rainbirds und bereits beim Busch-Programm brillierend, einer der bisherigen Mitmusiker zurück. Mit Andreas »Spatz« Sperling von Keimzeit hat ein Sympathieträger dieser Band die Tasteninstrumente übernommen. Schließlich fand der CLUB mit Markus Runzheimer den passenden Bassisten. Das Ergebnis dieser fruchtbaren Kollaboration ist wie immer ein in sich geschlossenes Song-Programm mit zwei ausdrucksstarken Leadsängern und einer erstklassig besetzten Band. Die Tournee zum neuen CDTD-Programm ist wiederum zeitlich begrenzt und wird nur ab Herbst 2010 bis Herbst 2011 stattfinden.

Ich dann mal auf YouTube reingehört …. Und, doch, das klang so, dass ich mir das doch mal antun sollte.
Und tatsächlich, es war ein ausergewöhnlich vergnüglicher Abend: schöne Musik, ausgesproche gut gelaunte Künstler, viel viel Humor ……. Ich war begeistert !

Und fotografisch war es auch gar nicht mal so schlecht

Wer gerne überwiegend ruhigere (da gabs auch zwei drei flottere Songs) Musik antut – ruhig mal hingehen, deren Tour dauert noch eine Weile und wird wohl in 2012 noch um einige Termine aufgestockt.

zum reinhören

Wer auf Facebook angemeldet ist - kann hier (fast) alle Fotos sehen:

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Zum Seitenanfang