Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Meine Gartenküche in Thalmässing/Dixenhausen Küche im Freien Gartenküche für jeden Zweck
1416 mal angesehen
22.01.2012, 13.23 Uhr

Gartenküche

Graust es Euch nicht auch manchmal, die ganze Ernte aus dem Garten ins Haus zu schaffen und in der Küche herrscht über Stunden das Chaos?
Naja, es gehört dazu. Schließlich füllt es anschließend die Speisekammer.

Irgendwann war Schluss damit und ich eröffnete meine Küche im Garten. (natürlich nur für die großen Aktionen)
Nach und nach möchte ich wieder aus meinem Gartenleben berichten. Habt Ihr wieder einmal Lust, bei mir vorbei zu schauen ?

Vielleicht kommt Ihr mir bei meinem ersten Gartenrätsel 2012 auf die Schliche. . .

viel Spaß

Eure Waldfrau
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

BarbaraKrasemann

BarbaraKrasemann

Alter: 64 Jahre,
aus Thalmässing OT Dixenhausen
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

22.01.2012 20:33 wovo
Habt Ihr wieder einmal Lust, bei mir vorbei zu schauen

ich bin dabei
22.01.2012 21:05 Krauthexlein
Gartenküche ist ebenso eine gute Idee!! Ich habe mir im Haus eine "Hexenküche" eingerichtet.
23.01.2012 10:59 himbeerbaer
Ich mag auch so eine Gartenküche haben !
23.01.2012 23:18 BarbaraKrasemann
wovo schrieb:
Habt Ihr wieder einmal Lust, bei mir vorbei zu schauen

ich bin dabei

Hey, das wäre doch prima. Wollen wir das mal einplanen?????
23.01.2012 23:19 BarbaraKrasemann
Krauthexlein schrieb:
Gartenküche ist ebenso eine gute Idee!! Ich habe mir im Haus eine "Hexenküche" eingerichtet.

Was zeichnet Deine Hexenküche aus?
LG Waldfrau
23.01.2012 23:24 BarbaraKrasemann
himbeerbaer schrieb:
Ich mag auch so eine Gartenküche haben !

Liebe Himbeerbaer, schön, wieder von Dir zu lesen, freut mich.
Und so eine Küche kann jeder haben. Du brauchst nur einen alten Ofen und ein Dach drüber, einen Maurer und ein Bild, nachdem er mauern kann und eine Säge und Holz, hmm das wars schon.
Lieben Gruß aus Dixenhausen
Barbara, die Waldfrau
24.01.2012 11:16 himbeerbaer
Waldfrau schrieb:
Liebe Himbeerbaer, schön, wieder von Dir zu lesen, freut mich.
..., hmm das wars schon.
Lieben Gruß aus Dixenhausen
Barbara, die Waldfrau



Gleichfalls !
An der Technik läge es nicht einmal: wir DÜRFEN keine Küche/Häuschen etc. bauen
Von amtswegen! Unser Garten liegt ausserhalb der Bebauungszone... na ja, man kann nicht alles haben, dann komme ich doch mal zu dir
24.01.2012 16:01 BarbaraKrasemann
himbeerbaer schrieb:
Gleichfalls !
An der Technik läge es nicht einmal: wir DÜRFEN keine Küche/Häuschen etc. bauen
Von amtswegen! Unser Garten liegt ausserhalb der Bebauungszone... na ja, man kann nicht alles haben, dann komme ich doch mal zu dir

Das wäre klasse, also bis dann vielleicht im Sommer? LG Barbara
24.01.2012 19:54 Pattibelle
Die groben Arbeiten ( Gemüse & Früchte putzen und zerteilen) erledige ich schon seit einigen Jahren draussen unterm Pavilllion. Letztes Jahr hab ich mir ein mobiles Induktions-Kochfeld besorgt und erledige somit auch die Einkocherei draussen. Allerdings hab ich nicht ein so schickes und stabiles Dach über dem Kopf wie du Lieben Gruß aus dem Pfaffenwinkel, Patti
24.01.2012 21:38 Krauthexlein
Waldfrau schrieb:
Was zeichnet Deine Hexenküche aus?
LG Waldfrau


Viel Arbeitsfläche, viele Schränke und ein Kühlschrank. Da verstaue ich alles, was ich so zum Werkeln brauche. Immer einen Vorrat an diversen Gewürzen getrocknet aus dem Garten und selbst hergestellt. Öl, Zucker, Salz, Gelierzucker, Schnaps damit ich immer einsatzbereit bin. Und natürlich auch die Produkte, sowie gesammelte Gläser und Flaschen. Ich habe nämlich auch keinen Keller zur Lagerung. Auch zum Trocknen nutze ich meine Küche. Ist doch meistens besser als im Gartenschuppen. Wenn ich Kochen muß, dann habe ich ja den Herd in meiner "normalen" Küche
25.01.2012 17:43 BarbaraKrasemann
Es muss nicht schick sein, nur wasserdicht
25.01.2012 17:46 BarbaraKrasemann
Krauthexlein schrieb:
Viel Arbeitsfläche, viele Schränke und ein Kühlschrank. Da verstaue ich alles, was ich so zum Werkeln brauche. Immer einen Vorrat an diversen Gewürzen getrocknet aus dem Garten und selbst hergestellt. Öl, Zucker, Salz, Gelierzucker, Schnaps damit ich immer einsatzbereit bin. Und natürlich auch die Produkte, sowie gesammelte Gläser und Flaschen. Ich habe nämlich auch keinen Keller zur Lagerung. Auch zum Trocknen nutze ich meine Küche. Ist doch meistens besser als im Gartenschuppen. Wenn ich Kochen muß, dann habe ich ja den Herd in meiner "normalen" Küche

Bereit sein heißt, jeder Zeit auch mal experimentieren können. Das find ich gut.
Viel Spaß weiterhin und besonders in der Gartensaison 2012

Gruß von Waldfrau
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang