Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Meine Kräuterküche

Leckere Kräuterrezepte der Saison (13 Einträge)

519 mal angesehen
15.05.2012, 00.17 Uhr

Die Maispitzen sind da!!!

Jetzt wird es aber Zeit. Die jungen Maispitzen sind doch schon sehr weit.

Also habe ich mich heute ran gemacht und 2 Schüsseln voll von den jungen Spitzen vom Baum geholt.

Dann stellte ich fest: Ich habe keinen Weißwein mehr zu Hause. So mußte ich alles stehen und liegen lassen und nochmal losfahren, den Wein zu kaufen.
Dann habe ich die eine Hälfte der jungen Triebe mit 750 ml Weißwein+ 750 ml Wasser und die andere Hälfte nur mit 4 Litern Wasser zum kochen gebracht. Deckel drauf und platten aus. Jetzt kann alles bis morgen durchziehen.

Morgen wird dann Gelee mit und ohne Wein, Sirup mit und ohne Wein und auch noch ein Likör gemacht.

Das sollte mir für dieses Jahr reichen.

Ein Rezept möchte ich Euch aber noch vorstellen:

Maispitzen-Gelee mit Gänseblümchen

500 g Honig, 500 g Maispitzen von der Tanne, 125 g Gänseblümchen, abgeriebene Schale einer unbehandelten Zitrone, 500 g Gelierzucker 3:1, 625 ml Wasser
Maispitzen gut waschen und abtrocknen. Mit Wasser ca 10 min sprudelnd kochen. Abfiltern und gleich mit Zucker 8 min sprudelnd kochen lassen. 15 min abkühlen lassen und den Honid einrühren. Gut durchrühren und die Zitronenschale unterheben.
Zunächst einen dünnen Spiegel in die vorbereiteten Gläser füllen und kurz erkalten lassen vorsichtigdie Gänseblümchen einlegen und wieder eine Schicht Gelee auftragen. So weiter verfahren bis die Gläser voll sind.
Sieht auch noch niedlich aus!!!

Viel Spaß!!!
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Krauthexlein

Krauthexlein

Alter: 53 Jahre,
aus dem Hexenhaus am Waldesrand
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

15.05.2012 08:31 TheQueenBee
Und wie verwendest Du dann all die guten Sachen? Ich habe Tannenspitzengelee mit gliberigem Erkältugsbadgeschmack in Erinnerung.
15.05.2012 11:30 Pattibelle
ich stehe der Spitzenangelegenheit ja immer noch etwas skeptisch gegenüber..........
15.05.2012 20:40 Krauthexlein
TheQueenBee schrieb:
Und wie verwendest Du dann all die guten Sachen? Ich habe Tannenspitzengelee mit gliberigem Erkältugsbadgeschmack in Erinnerung.

dann hast Du sie vielleicht zu spät geschnitten. Allmählich schmecken sie dann wirklich wie Badewasser. Sirup z.B. Eiskalt mit Sekt oder Mineralwasser aufgegossen. Tannenspitzen-Wein-Gelee auf ein noch warmes Brötchen schön mit Butter oder aber auch zu Wildfleisch oder als Süßungsmittel im Salatdressing für einen Wildkräutersalat.
15.05.2012 20:41 Krauthexlein
Pattibelle schrieb:
ich stehe der Spitzenangelegenheit ja immer noch etwas skeptisch gegenüber..........

Ganz junge Spitzen schmecken wirklich nicht nach Badewasser!!! Probiers mal!!! Mach doch einfach ein wenig Wein mit ran!!!
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang