Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Fototagebuch

was mir so zum fotografieren einfällt (224 Einträge)

Leslie Moryson & Band Leslie Moryson RheinPULS
119 mal angesehen
19.06.2012, 12.10 Uhr

Freiluft-Musiksommer in Koblenz

Die BUGA ist vorbei ….. und doch wieder nicht …..

Die BUGA 2011 war ein riesen Erfolg für Koblenz …. Ganz besonders aufgrund des künstlerischen Angebotes – fanden doch ständig Musik- und sonstige kulturelle Veranstaltungen im Rahmen der BUGA statt - die hunderttausende anzog.

Und man ist dabei, diese Stimmung ins Nach-BUGA-Jahr rüber zu retten.

Die kulturelle und kulinarische Versorgung der Festung Ehrenbreitstein wurde dem CAFE HAHN, dem Kleinkunstclub in Koblenz übertragen.
D.h., das Cafe Hahn bewirtschaftet die 2 Restaurants in der Festung und diverse Getränke- und „Futterstände“ während der dauernd stattfindenden Veranstaltungen.

RheinPULS ist eine solche Veranstaltung – jeden Donnerstag im Sommer tritt eine Band auf der Festung auf ….. und das kostet noch nicht mal was ... Eintritt FREI .... !

Die 2. Band die oben auftrat habe ich jetzt gerade Live erlebt – Leslie Moryson, eine Koblenzer Gesangslehrerin spielte mit ihrer Gruppe (Verena Schimmel (Back. Voc.) Peter Dümmler (Git.) Sebastian Schmitz (Drums) Christian Weller (Keys.) Klaus Wolf (Bass)) auf.
Ich wollte sie immer schon mal sehen – sie tritt öfters irgendwo in Koblenz auf – es kam aber bisher nie dazu.
Ich war positiv angetan von Ihr und ihrer Band. Sie brachte fast nur eigene Stücke in deutscher Sprache – ich glaube, nur 2 Coverversionen …. mit angenehmer Musik und schönen Texten.

Toll ist das da oben …. mitten in den Festungsanlagen befinden sich die Bühnen – Leslie trat auf eine kleinen auf ((fast zeitgleich wurde um die Ecke auf der Großen Bühne ein Fußballspiel übertragen).
Das Wetter war gut – ich konnte – ohne die Leute zu stören – aufstehen und überrall rumlaufen, um mit die besten Fotostandpunkte auszusuchen.
Da das Tageslicht bei Konzerten nicht so interessant kommt wie Kunstlicht in einem Konzertsaal hatte ich etwas Mühe, die Fotos optimal aufzubereiten …. die Masse wandelte ich dann in schwarz-weiß, was m.E. am wirkungsvollsten und „stilvollsten“ rüberkam.

Ich denke mal, am Donnerstag bin ich wieder da – eine Sade-Coverband : die Smooth Operatorz – ebenfalls aus Koblenz – tritt auf. Ich habe sie ein mal Live erlebt - in meinen Augen sind die musikalisch besser (jedenfalls intensiver) als das Orginal

Ihre Musik

mehr Fotos

mehr Fotos - man muss auf FaceBook angemeldet sei
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang