Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

o'pflanzt is !

Unser Gemeinschaftsgarten in München (85 Einträge)

BauPhase eins BauPhase zwei Hier wohnt dann der Mück
338 mal angesehen
23.08.2012, 21.46 Uhr

Im Kräuterspiralnebel

Letztes haben wir - mit grosszügiger Unterstützung der Stiftungsgemeinschaft anstiftung & ertomis – an drei Tagen einen Kräuterspiralenbau- Workshop abgehalten, das schöne Resultat seht ihr auf den Fotos.
Es war unendlich heiss. Ein Wahnsinn, bei der Hitze Ziegelsplitt, Erde und geradezu dekadent schöne Kalksteine anzukarren (und unser Gelände ist ja nicht eben, da muss man schon gscheid Schwung holen, um mit voller Schubkarre über den Hügel zu kommen) aber das Ergebnis entlohnt die Mühe. Jetzt brauchen wir nur nen Teich am Fusse der Steinschnecke...und als ich später wieder im Garten vorbeischaute, war alles Gemüse trotz des vorherigen Steineschleppens perfekt gegossen. *herz*
Apropos Gemüse: Ich weiss frische Tomaten und Fenchel durchaus zu schätzen, aber würde mich lieber noch mehr über die Wildflora und - fauna kümmern. Was war das für ein Bläuling, den ich letztens gesehen habe? Warscheinlich der Hauhechel-Bläuling, denn Hornklee und Weissklee für die Raupen ist vorhanden.. Oder der Quendel-Ameisenbläuling, weil, Ameisen haben wir nun gewiss und auch den Sandthymian für die Räupchen...
Aber das ist alles nur ergoogelt und Wunschdenken, entomologisch bin ich echt noch ganz am Anfang.
Ich darf nicht vergessen, Samen vom Sandthymian zu nehmen..dass er uns bei den ganzen Bautätigkeiten ja nicht verschwindet....

Aber zurück zur Kräuterspirale. Am dritten Tag erzählte uns die Kräuterexpertin Christine Nimmerfall alles, was wir über die Küchenkräuter und ihre unterschiedlichen Standortansprüche wissen müssen, und es wurde bepflanzt – trockenes nach oben, nasses nach unten. Wie auf dem mittleren Bild erkennbar, haben wir bis jetzt nur einen giftblauen Platzhalter für die kleine Senke, die als Mini-Feuchtgebiet den Abschluss der Spirale bilden soll, aber das Werk wird schon noch beendet!
Sie sieht jedenfalls jetzt schon wunderschön aus, ein echtes Schmuckstück..und wenn alles erst richtig eingewachsen ist....

Mehr an dieser Stelle nach meiner Urlaubspause,

Hasta la wisteria
und grünste Grüße,

thlaspi

Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang