Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Pilze züchten leicht gemacht

Pilz-zucht-versuch (1 Eintrag)

die ersten Sprößlinge über Nacht gewachsen ... und am nächsten Tag schon "verblüht" bzw. verblutet
279 mal angesehen
17.10.2012, 16.58 Uhr

Pilz - Zucht - Versuch

Vor ca. 7 Wochen habe ich mir in einem großen Gartenmarkt ein Pilz-Zucht-Set gekauft.
Ich hatte dabei die Wahl, mich zwischen Champions, Austern oder Braunkappen zu entscheiden und nahm schließlich die mir geschmacklich noch unbekannten Braunkappen zum Preis von 12,99 € mit , um sie in meiner Wohnung auf der Fensterbank zu kultivieren.
Ich studierte zunächst die ausführliche Bedienungsanweisung und holte mir noch weitere Informationen aus dem Internet und erkundigte mich zusätzlich noch telefonisch via Hotline bei der Vertriebsfirma, um ja keinen Fehler zu machen.
Meine Freude war entsprechend groß, als ich vor 5 Tagen abends die ersten Sprösslinge in einer Ecke des Aufzucht-Kartons entdeckte.

Am nächsten Morgen staunte ich darüber, wie rasant die Pilze gewachsen waren und welch seltsame Form sie hatten. Ihr Aussehen war nicht „kompatibel“ mit den Fotos aus der beiliegenden Bedienungsanleitung.
Also suchte ich im I.Net und wurde schließlich fündig: Tintling !!!
Leider ungenießbar ...
Daraufhin schrieb ich sogleich eine entsprechende E-mail an den Hersteller und dieser antwortete mir auch prompt, so was könne schon mal vorkommen, der Tintling sei ein „Konkurrenz-Pilz“ und die Braunkappen würden ihn wohl nieder ringen, um sich letztendlich durchzusetzen.
Leider tauchen aber immer mehr von diesen hässlichen Tintlingen auf und von den erhofften Braunkappen ist noch nichts zu sehen.
Also schrieb ich erneut eine E-mail an die Firma und bekam zur Antwort, ich solle mich noch in Geduld üben, und wenn nur wenige oder gar keine Braunkappen erscheinen würden, sollte ich mich noch mal melden.
Zur Zeit findet also ein Kampf der unterschiedlichen Myzele im Untergrund auf meiner Fensterbank statt. Tintling gegen Braunkappe.
Der Stand zum heutigen Zeitpunkt: 4 : 0 für die Tintlinge ... aber vielleicht läuft es ja so wie beim gestrigen Fußballspiel ...
(Deutschland gegen Schweden, nach 4:0 Führung --> Endstand 4:4 )

Fortsetzung siehe unter "Kommentare"
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

gingko77

gingko77

Alter: 40 Jahre,
aus gezeichnet
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

17.10.2012 17:31 kruemel
Oh je.... "Braunkappen vor, noch ein Tor"!! *laolawellemach*
17.10.2012 18:03 Pattibelle
Ich würde die Tintlinge mit dem Vermerk "Porto zahlt Empfänger" zurückschicken! Denn schließlich wolltest du genießbare Pilze und kein Pilz-Bingo bzw. ein Wunderpaket. Schick noch ne mail, das Du, sollte dieser Mangel nicht behoben werden, die Sache in div. Foren publik machen würdest. A weng Druck kann ned schaden .
Meine Erfahrungen hatte ich vor 28 Jahren - mit bombastischem Ernteerfolg von Champignons. Schwiegertöchterl hatte es dieses Jahr mit braunen Champignons probiert - auch diese Ernte war äußerst üppig.
Also -> Hersteller wechseln und beim nächsten Mal eine umfangreiche Ernte
LG Patti
17.10.2012 19:26 Paula
Also die Tintlinge die bei uns wachsen sind essbar, sogar sehr lecker. Man muss sie nur zeitig genug (1.Bild) ernten .
18.10.2012 10:57 Paradiesgarten
Ewig würde ich nicht warten, dann beschweren...
LG
18.10.2012 16:24 staubfee
normalerweise stellen Herstelelr bei Beschwerden ein neues Teil zur verfügung.....hab ich bis jetzt immer so bekommen wenn ich mit was unzufrieden war.....kostenloser umtausch und massig geschenke dazu...lach
18.10.2012 16:25 staubfee
PS: nirmalerweise werden Pilze inn Styrophor gezogen und mit Stroh...so kenn ich das von früher als ich auf ner Pilzfarm gearbeitet hab
18.10.2012 16:58 Gartenfotograf10
In 7 Wochen können keine Braunkappen wachsen. Ich habe schon mehrmals welche gezogen. Mit Pilzbrut funktionierts bei mir so.
2 gesunde Strohballen werden einige Tage in der Regentonne gewässert. Dann ein schattiges Plätzchen unter einem Baum aussuchen. Wichtig, die Ballen brauchen guten Bodenkontakt. Ich grabe sie deshalb 15cm tief ein. Dann wird der Ballen mit der Brut geimpft, dass geschieht mit dem Pflanzholz. Nach einem halben Jahr sprießen dann die Pilze und wie!
Die Pilzbrut schickt innerhalb eines Monats sein Myzel durch den Ballen. Man kann das genau sehen und vorallem riechen. Ich habe auch schon versucht, die Pilzbrut zu vermehren. Dass hat allerdings nur zweimal geklappt. Ein Stück der Pilzbrut wird mit feuchtem Weizen vermischt und mit einem verschlossenen Kunsstoffbeutel im Gewächshaus aufgehängt.
29.10.2012 05:49 Pattibelle
Wie geht´s den Schwammerln - machen sich Braunkappen oder Frust breit ?
29.10.2012 17:25 gingko77
Pattibelle schrieb:
... Braunkappen oder Frust ... ?

Hallo Pattibelle
Danke der Nachfrage! Ich bin ja ein Optimist, aber bisher sind nur Tintlinge erschienen ...
Spielstand heute 18 : 0
Ich habe Deinen Rat dankbar angenommen und dem Hersteller einen entsprechenden "Drohbrief" geschickt ...
Daraufhin hat er mich sofort kontaktiert, sich nochmals entschuldigt und mir eine kostenlose neue Braunkappen-Pilzzucht-Box zugeschickt, mit dem Rat, diese möglichst nicht in den gleichen Räumlichkeiten,wie die erste zu kultivieren, damit sie nicht evtl. von den Tintlingssporen infiziert wird. OK ...
So hab ich also einer guten Freundin ein kleines Geschenk gemacht und sie wird es mit ihrem grünen Daumen bestimmt schaffen, die Braunkappen zu kultivieren.
Aber wir brauchen da wohl etwas Geduld, wie auch "Gartenfotograf10" schon aus eigener Erfahrung geschrieben hat.
Die Tintlinge bei mir werden übrigens immer kleiner und mickriger ...
vielleicht ein Zeichen dafür, dass die Braunkappen sie schon langsam niederringen.
Bin total überrascht, wie gut mein erster Blog ankommt: schon 16 x "gefällt mir" ... wow
Sobald sich was neues an der Braunkappen-Front ergibt, lass ich wieder von mir hören.
LG von MOMO
29.10.2012 19:30 Pattibelle
Momo, das wird - so oder so Wenn´s keine Braunkappen gibt, das hast Du halt Tintlingen Asyl gegeben - verbuch es dann als gute Tat

LG Patti
05.12.2012 09:32 Pattibelle
Wie sieht´s an der Schwammerlzuchtfront aus?
05.12.2012 09:43 gingko77
Im Westen nichts neues ...
"Spielstand" inzwischen 22: 0 ...
...und hunderte von nervenden kleinen Fliegen, die wohl aus der Strohunterlage kommen...
Also, Tintlinge erscheinen kaum noch und Braunkappen noch nicht ...
Werde mich mal bis zum Jahresende gedulden und dann noch mal einen Fortsetzungs-blog schreiben .
Vielen Dank für die Nachfrage und liebe Grüße
von MOMO
05.12.2012 09:48 Pattibelle
Wat´n shit!! Aber nicht aufgeben - noch nicht
14.10.2013 12:48 heini
Wie ging die Sache eigentlich aus ? Hat's wenigstens bei deiner Freundin geklappt ?
14.10.2013 12:55 gingko77
Nee, totaler Reinfall ...
Habe meinen "PILZ_ZUCHT_LEICHT_GEMACHT"- Karton vor kurzen im Biomüll entsorgt ohne je eine Braunkappe geerntet zu haben. Das gleiche gab's bei meiner Freundin ...
... und die Moral von der Geschicht ... :
Kauft Pilz-Zucht-Kartons lieber nicht!!!

Liebe Grüße von MOMO
17.10.2013 19:44 Krauthexlein
gingko77 schrieb:
Nee, totaler Reinfall ...
Habe meinen "PILZ_ZUCHT_LEICHT_GEMACHT"- Karton vor kurzen im Biomüll entsorgt ohne je eine Braunkappe geerntet zu haben. Das gleiche gab's bei meiner Freundin ...
... und die Moral von der Geschicht ... :
Kauft Pilz-Zucht-Kartons lieber nicht!!!

Liebe Grüße von MOMO

Punkt war leider schon vergeben.
Schade, daß es nicht geklappt hat mit Deinen Pilzen. Da bin ich jetzt richtig froh, daß ich den Karton nicht gekauft habe.
18.03.2016 08:38 uttentaler
gingko77 schrieb:
Im Westen nichts neues ...
"Spielstand" inzwischen 22: 0 ...
...und hunderte von nervenden kleinen Fliegen, die wohl aus der Strohunterlage kommen...
Also, Tintlinge erscheinen kaum noch und Braunkappen noch nicht ...
Werde mich mal bis zum Jahresende gedulden und dann noch mal einen Fortsetzungs-blog schreiben .
Vielen Dank für die Nachfrage und liebe Grüße
von MOMO

dass nächste mal kaufst du besser ein stück wald
15.10.2016 16:39 frida
Ich hatte mir mal Pilzwurzeln oder sowas gekauft, die mußte man in einen Strohballen impfen
ist nie was gekommen
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang