Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Farben und Formen

Gartengestaltung, Ästhetik und Struktu (2 Einträge)

Herbst Herbst Herbst
264 mal angesehen
21.10.2007, 12.39 Uhr

Farbenspiel im Herbst

Wer, wie ich, gerne durch die Landschaft streift, dem wird auffallen, dass gerade jetzt ein Zeitpunkt ist der das Herz höher schlagen lässt. Wenn ich durch Baumalleen oder Parks schlendere fallen mir bunte Blätter in allen Formen und Farben entgegen. An langweiligen Straßenlaternen rankt nun leuchtend roter wilder Wein (Parthenocissus). Nicht nur in Laubwäldern können wir die Farbenpracht genießen, auch mitten in der Stadt oder im eigenen Hausgarten kann man sich tolle kleinwüchsige Sträucher holen, die nicht nur durch ihre Blüte im Frühjahr sondern auch im Herbst durch die Blattfarbe dekorativ sind. Hier einige Beispiele:
Wein (Vitis coignetiae): rostrote Färbung, Früchte nicht genießbar
Spindelstrauch (Euonymus alatus), burning bush: leuchtend violettrot
Felsenbirne (Amelanchier lamarckii): orangerot, robust, essbare Frucht
verschiedene japanische oder Fächer- Ahorn(Acer japonicum und palmatum ): je nach Sorte in unterschiedlichen rot Tönen
Essigbaum ( Rhus glabra 'Laciniata'): tief geschlitzte Blätter färben sich scharlachrot
Perrückenstrauch (Cotinus coggygria 'Royal Purple'): nach Blüte im Juli rotes Laub
Amberbaum (Liquidambar styraciflua): weinrote Herbstfärbung bis in den Winter
Zaubernuss (Hammamelis mollis): goldgelbe Herbstfarbe, im Winter (Dez.- Januar) Blüte

Doch warum färben sich die Blätter von Laubgehölzen wie Ahorn, Birke, Buche oder Haselnuss in der goldenen Jahreszeit so herrlich gelb-orange und rot?
Für die Rotfärbung ist ein bestimmter Farbstoff zuständig - das Anthozyan. Die Bildung wird durch sonnige Tage und kalte Nächte gefördert. Vor dem Laubfall wird Chlorophyll (zuständig für das grün in den Blättern) abgebaut, es bleiben gelbe und orange Stoffe (Carotinoide) die dem Blatt die kräftigen Farben geben.
Der Laubfall ist für alle sommergrünen Gehölze wichtig, da sie im Herbst Nährstoffe aus den Blättern in den Wurzelbereich zurückziehen und so Reserven über den Winter haben. Über die Blätter gibt der Baum Wasser ab, in der trockenen Winterzeit können sie diesen Verlust nicht ausgleichen.
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

Gartenelfe

Gartenelfe

Alter: 34 Jahre,
aus Freising
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

22.10.2007 14:45 Bienenfreund
Sehr guter, informativer Text! Hier spricht eine ausgewiesene Kennerin. Glückwunsch an Landlive!
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang