Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
UploadBlogsTermineMitglieder

Wolfram Franke - Mein Gartenbl...

Herausgeber der Zeitschrift kraut&rüben (87 Einträge)

Ippenburg Ippenburg Ippenburg
254 mal angesehen
10.06.2013, 14.45 Uhr

Unser kraut&rüben-Bauerngarten im Park von Schloss Ippenburg

Als ich 1999 zum ersten Mal in den Park von Ippenburg kam, war dort, wo unser kraut&rüben-Garten liegt, grüne Wiese. Ich traf die Schlossherrin Viktoria Freifrau von dem Bussche sowie Dr. Jörg Guthke, einen Gartengestalter aus dem Ruhrgebiet. Der legte nach meinen Vorschlägen einen Bauerngarten auf dieser Wiesenfläche an. Es war einer der ersten Gärten auf dem Ippenburg-Gelände. Heute sind zahlreiche weitere dazugekommen, andere aber auch schon wieder verschwunden. Somit ist unser kraut&rüben-Bauerngarten der älteste Garten im Park von Schloss Ippenburg.

Im Laufe der Jahre haben wir ihn immer wieder einmal etwas umgestaltet. Anlässlich der Landesgartenschau wurde er erweitert. Bei der hinzugekommenen Fläche handelte es sich um ein Stück eines ehemaligen Kieswegs. Als schnelle, praktikable Lösung legte ich einen Kiesgarten nach dem Vorbild der englischen Gartendesignerin Beth Chatto an.

In diesem Jahr haben wir dem Garten noch einmal eine Auffrischungskur verpasst: Eine Weinpergola aus Naturhölzern, an dem die von mir herangezogene „Niederrother Mönchsrebe“ aus meinem Vaterstettener Kreativgarten emporrankt, ein Tomaten-Hochbeet-Gewächshaus von der Firma „Gartenfrosch“ sowie ein Kraterbeet mit bunter Mischkultur. Die Mischkulturen auf den anderen Beeten wurden nach dem Vorbild der schwäbischen Biogarten-Pionierin Gertrud Frank angelegt. Außerdem haben wir die Kräuterbeete durch einige Pflanzenraritäten angereichert.

Unser Garten ist ein Anlaufpunkt für alle, die sich der kraut&rüben-Familie zugehörig fühlen, die Leserinnen und Leser und solche, die es per Abo an unserem dem Garten gegenüber liegenden Stand noch werden wollen. Unser Garten ist die Oase inmitten der vielen Verkaufsstände. Aber er ist fast der kleinste Teil der ganzen Ausstellung. Gleich daneben können Sie durch den riesigen Küchengarten der SchlossherrinViktoria Freifrau von dem Bussche wandeln, und an anderer Stelle gibt es das Gartenlabyrinth, in dessen vielen unterschiedlich gestalteten Künstlergärten Sie sich tatsächlich beinahe verlaufen können.

Wie auch in den vergangenen Jahren werde ich drei Mal pro Tag durch den Garten führen und über alle Details aus diesem Garten mit Ihnen sprechen. Näheres finden Sie auch unter [www.ippenburg.de] sowie meiner Homepage [www.gartenschreiber.de]
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

WolframFranke

WolframFranke

Alter: 69 Jahre,
aus Vaterstetten

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Zum Seitenanfang