Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Holz und Naturstein im Garten

eigene Holz-, Metall- und Steinarbeiten (215 Einträge)

kein Muster, und doch ein System Passe in der Kurve Passe in der Kurve
131 mal angesehen
07.10.2013, 04.02 Uhr

Natursteinpflaster im Garten (Teil 12)

Passe in der Kurve

"Passe" nennt sich dieses Pflasterbild. Die Regeln dafür
sind einfach:
Die Fugen verlaufen diagonal zur Wegerichtung, an jeder
Fuge sollten nicht mehr als drei Steine pro Seite sein, dann
muß die Fuge mit einem Stein gesperrt werden. Dann
ergeben sich an den Wegekanten dreieckige Lücken, die
mit zurechtgeschlagenen Steinen gefüllt werden.
Soweit die theoretische Geometrie dieses Motivs.
In der Praxis sieht "anders" aber viel "besser" aus.
Meistens kann die Regel mit den maximal drei Steinen
an einer Fugenseite nicht eingehalten werden, das hat
mit der Mischung der unterschiedlichen Steingrössen
zutun.
Es sieht ein seitlicher Abschluß mit eingepassten
dreieckigen Steinen auch nur dann schön aus, wenn diese
Steine exakt zurechtgeschlagen werden und die Fläche
rechteckig, oder zumindest geradlinig begrenzt ist.
Um das zu umgehen, drehe ich das Bild etwas, mache
aus dem 45° Winkel einen Anschlusswinkel von 60°.
Das ermöglicht mir, die Zeilen an der Seitenbegrenzung
mit einem leichten Bogen enden zu lassen. Dies ist dann
auch ganz einfach mit trapezförmigen Steinen möglich. Auf
dem linken Foto ist das sehr schön zu erkennen.

So wird kühle sachliche Geometrie durch melodische
Harmonie ersetzt.

Richtige Schwierigkeiten bekommt man, wenn man
dieses Pfastermotiv engen Kurven folgen lässt und
trotzdem die zuvor genannten Regeln einhalten will.
Beim Pflastern benötige ich dafür Hilfslinien, die mir
grob an der jeweiligen Stelle der Wegebiegung die
entssprechende Fugenrichtung vorgeben. In dieses
grobe Richtungsnetz lassen sich dann einfacher die
Steine hineinpflastern.

Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

10.10.2013 06:50 merlincurry
Sehr schön, Du bist der Steinbildkünstler ! Ich hätte mir nie Gedanken darüber gemacht, wie denn eigentlich die Bögen und Kurven entstehen.
Da sieht man mal wieder, dass man zu wenig auf solche Dinge achtet....
10.10.2013 11:40 grey
Genau so, merlincurry, geht's mir auch!
Für meine neue, kleine Terrasse habe ich jetzt eine Vorstellung, wie sie aussehen kann. Und im Gespräch mit dem Fachmann kann ich ihm deutlich machen, wie ich es haben möchte.
Damit es wirklich schön wird!
Lieber Maulwurf, du bist ein Schatz!
10.10.2013 14:04 maulwurf
grey schrieb:
Genau so, merlincurry, geht's mir auch!
Für meine neue, kleine Terrasse habe ich jetzt eine Vorstellung, wie sie aussehen kann. Und im Gespräch mit dem Fachmann kann ich ihm deutlich machen, wie ich es haben möchte.
Damit es wirklich schön wird!
Lieber Maulwurf, du bist ein Schatz!


Mein Gott, soviel Lob, geht es schon auf
Weihnachten zu?
Zeig doch Deinem Fachmann die schönen
Bilder, die Du jetzt hast und sage ihm,
dass Du seine Arbeit bereits im Entstehen
fotografieren wirst und die Bilder
zeitnah von mir bewerten läßt.
Aber nur, wenn Du den Eindruck hast,
er kommt mit dem Thema nicht so
richtig klar, ok?
10.10.2013 14:11 maulwurf
merlincurry schrieb:
Sehr schön, Du bist der Steinbildkünstler ! Ich hätte mir nie Gedanken darüber gemacht, wie denn eigentlich die Bögen und Kurven entstehen.
Da sieht man mal wieder, dass man zu wenig auf solche Dinge achtet....


Ich behaupte mal ganz vorsichtig, dass es
ein großer Zufall sein muss, wenn Du
irgendwo anders auf so eine schöne
"Passe"- Pflasterung triffst.
Selbst im Berliner Raum nicht, wo diese
Art gebräuchlich ist.
Marktwirtschaft und Preise regeln die
Qualität solcher Arbeiten, gerade was
die Optik angeht. Geschick und
Kreativität des Pflasterers sind
außerdem entscheident.
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang