Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

o'pflanzt is !

Unser Gemeinschaftsgarten in München (85 Einträge)

Herbststimmung Bohne Maja Vintage Tomaten
124 mal angesehen
08.10.2013, 10.07 Uhr

Neues vom o'pflanzt is-Garten

Nach laaaaaaaaaaanger Pause hier wieder ein paar Worte von mir, thlaspi, zum o’pflanzt is-Garten.

Ihr kennt das sicher: wenn man lange im Urlaub war, geht mal als erstes oder vielleicht als zweites nach der Rückkehr sofort zu den Pflanzen, um zu sehen, wie sich alles in der Abwesenheit entwickelt hat (um so mehr, wenn man als Balkongärtner sonst immer die gleichen 8 Kästen vor Augen hat) - nun, im o’pflanzt is –Garten ging es mir nach meiner Pause genauso: Alles ist so gross geworden! Eine Monstermelde von 2 Metern überragt Blattamaranth und Speisemelde von ebenfalls kolossalen Ausmaßen und gibt Zeugnis davon, dass viele seltenere Blattgemüse-Arten eigentlich besser aussehen als sie schmecken und sie manchmal schwer von der Wildform zu unterscheiden sind – auch im Geschmack ! Auch der Hirschhornwegerich wächst gesund und unberührt in Reih’ und Glied...zu hart und grasig. Nächsten Sommer werden wir Ihn stündlich mit Prosecco giessen, dann wird er so zart wie bei meinem italienischen Gemüsehändler..
Ein wunderschöner Lehmofen zum Pizzabacken stand, als hätte es ihn schon immer gegeben, neben der jetzt ordentlich wuchernden Kräuterspirale. Dicke Kohlköpfe bollern zwischen Kapuzinerkresse und schreien: Ernte mich! Einfach klasse. Die Tomaten im Gewächshaus sind auch super gewachsen, keine Braunfäule, zumindest auf den ersten Blick.
Nach ein paar Schritten stolpere ich fast über einen toten Igel. Ob das der war, den wir mal schlafend in unserm Containerschuppen entdeckt haben? Er wird pietätvoll unter eine Hecke geschippt.

Es hat die letzten Tage so geregnet, dass die Samenstände von den Stockrosen, Speisechrysanthemen und Ringelblumen richtig vollgesogen sind – nicht grade die besten Bedingungen, aber ein paar Körner werden wohl noch gut sein.
Das vorsichtige Abschneiden der Samenstände bei unserer bis lang einzigen Möhrenmutterpflanze und das Abraufen der im Überfluss vorhandenen Ringelblumen-Kringel, ich liebe diese Frickel-Arbeit der Samenernte: Abzwicken, Samenkäfer und Ameisen abschütteln, zum Trocknen ausbreiten, Qualität prüfen, Sieben oder Worfeln, Eintüten.. Bei den Stockrosen krochen einige graue Käferchen heraus: Langrüsslige Stockrosen-Spitzmäuschen ? Wenn ich vorher gewusst hätte, das die so einen süssen Namen haben, hätte ich sie vielleicht liebervoller entfernt ..

Im nächsten Eintrag dann wieder mehr zum Vereinsleben, versprochen!

Ich wünsche Euch einen schönen Herbst,

Hasta luego,

thlaspi








Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

10.10.2013 17:38 grey
Prima, dass du wieder Fotos schickst und erzählst!
Jutta
11.10.2013 14:56 O_pflanzt_is
grey schrieb:
Prima, dass du wieder Fotos schickst und erzählst!
Jutta


Ja, danke! Die Pause war echt zu lang! Wer weiss, vielleicht sind die nächsten Fotos schon voller Schnee..
thlaspi
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang