Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Holz und Naturstein im Garten

eigene Holz-, Metall- und Steinarbeiten (215 Einträge)

mein Garten Entwurf Plan und Projekt - wiedererkennbar?l
110 mal angesehen
09.03.2014, 18.25 Uhr

Idee und Zeichnung (Teil 1)


Alles beginnt mit der Idee

So sehen die ersten Ideenskizzen für meinen eigenen Garten aus.
Wer mein Blog kennt, hat auch schon viele Details aus meinem
Garten bebildert und beschrieben sehen können.
Auch eine erste Studie meines im Bau befindlichen, in die
Linienführung des Gartens integrierte Saunahaus ist hier zu sehen.

Wozu zeichne ich für mich selbst einen Plan? Für den Bau brauche
ich ihn nicht, aber ich brauche den Vorgang, das Zeichnen selbst
für mich. Es ist entspannend, meditativ, löst mich heraus aus allen
Zwängen und Vorgaben, schult das Auge, die Feinmotorik.
Das ist für mich gar nicht so einfach, wie es vielleicht aussieht.
Durch das ständige Hantieren mit schweren Bauteilen, Materialien
habe ich keine Hände mehr für den leichten flotten freihändigen
Pinselstrich. Durch verschiedene andere Techniken versuche ich
das auszugleichen. Das Ziel ist jedenfalls, eine Zeichnung
herzustellen, der man die Schwere nicht ansieht, die verdeutlicht,
wie der Garten später einmal aussehen wird. Nicht jeder versteht
jede Zeichnung, nicht jeder ist in der Lage, im Kopf eine Zeichnung
in ein realistisches Bild umzuwandeln.
Dabei kommt es aber auch auf die Art der Darstellung an.
Während meiner Selbständigkeit als Gartengestalter hatte ich auch
Anfragen von Leuten, die sowohl einen Gartenplan als auch
die fertige Gestaltung nach diesem hatten und ihren Garten nicht
so gefunden haben, wie der Plan es ihnen suggeriert hatte.
Diese Leute haben mir dann den Plan zum Vergleich mit Ihrem
Garten vorgelegt. Einiges ist eine Frage der Interpretation, vieles
eine Frage der Übertreibung in der Darstellung.
Wenn ich einen Gartenplan zeichne für einen Garten, den ich auch
selber baue, dann muß ich zuvor die Leute kennenlernen.
Sehr viel sehe ich beim ersten Gespräch bei ihnen zuhause,
sehr viel, das mir hilft, den richtigen Garten für die Kunden zu
planen und zu bauen und auch vorher den verständlichen Plan
dafür zu zeichnen.
Das bedeutet auch, dass ich sowohl mit der Gestaltung des
Gartens als auch mit der Zeichnung dafür keinen eigenen Stil
verfolge, Prinzipien schon, aber keinen eigenen Stil, eine eigene
Handschrift auf jeden Fall, aber keinen eigenen Stil.
Den Garten für Kunden habe ich immer für die Kunden gemacht,
nicht für mich.

Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang