Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Holz und Naturstein im Garten

eigene Holz-, Metall- und Steinarbeiten (215 Einträge)

Brunnenschacht
116 mal angesehen
16.06.2014, 04.42 Uhr

Bewässerungsanlagen (Teil 1)


Eine defekte Tiefbrunnenpumpe...

...veranlaßt mich, zwischendurch mal näher auf Techniken
und Möglichkeiten von Bewässerungsanlagen einzugehen.

In diesem Falle schiebt eine Tiefbrunnenpumpe täglich
in diesen Tagen bis zu 15000 Liter Brunnenwasser, gemischt
mit Regenwasser aus einer Zisterne, in 12 unterschiedliche
Bewässerungskreise in einem Privatgarten.
Sensorische Feuchtemessungen an unterschiedlichen Stellen
ermöglichen, über einen Computer selbst einzelne Pflanzen
in diesem Garten bedarfsgerecht mit Wasser zu versorgen.

Der hier abgebildete Schacht, sonst nicht sichtbar unter
der Rasenfläche versteckt, beherbergt nicht nur den über
10 Meter tiefen Brunnen mit der darin befindlichen Pumpe,
sondern auch automatische Entleerungsventile von 7 der
12 Bewässerungskreise.
Von allen Tiefpunkten der Bewässerungskreise führen Rohre
zu diesen Ventilen, die in Sickerschächten untergebracht sind.
Nach jedem Ablauf eines Bewässerungsprogrammes öffnen
sich diese Ventile nach dem Druckabfall, lassen die Leitungen
und Sprenger leerlaufen und durchspülen und verhindern
somit auch automatisch Frostschäden an der Anlage.
Ein jähliches Ablassen des Wassers entfällt.
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

16.06.2014 18:39 blugar
hätte ich auch gerne, aber nun hats wieder geregnet und wir sind zufrieden
25.06.2014 12:08 merlincurry
So eine Bewässerungsanlage hab ich mir letztens auch angesehen....da ist schon ein einzelner Wasserhahn jenseits von gut und böse!!!!!
Ich drehe eigenhändig das Wasser ab.....gibt im Winter kein Wasser!
....nur was ich aus dem Haus heranschleppe...
03.07.2014 04:53 maulwurf
merlincurry schrieb:
So eine Bewässerungsanlage hab ich mir letztens auch angesehen....da ist schon ein einzelner Wasserhahn jenseits von gut und böse!!!!!
Ich drehe eigenhändig das Wasser ab.....gibt im Winter kein Wasser!
....nur was ich aus dem Haus heranschleppe...


Da können wir uns gerne mal konkreter
darüber austauschen. Es kommt ja darauf
an, was du bewässern willst und wo du was
kaufst. Profimaterial von NETAFIM
beispielsweise ist nicht teuer...................
03.07.2014 06:57 merlincurry
maulwurf schrieb:
Da können wir uns gerne mal konkreter
darüber austauschen. Es kommt ja darauf
an, was du bewässern willst und wo du was
kaufst. Profimaterial von NETAFIM
beispielsweise ist nicht teuer...................

Mein Problem sind immer wieder meine GH, da bin ich nicht zufrieden. Das System an sich ist ja nicht schlecht, aber die Verbinder ! Hatte erst gestern wieder eine Havarie, das Ende des Schlauches hatte sich gelöst, davor hab ich wieder einen schief verrutschten Schlauch befestigt....Und im Herbst die Schlauchsysteme wegräumen....alles aufwendig !
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Anzeige
Zum Seitenanfang