Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Holz und Naturstein im Garten

eigene Holz-, Metall- und Steinarbeiten (215 Einträge)

Magnetventile Magnetventile Magnetventile
89 mal angesehen
03.07.2014, 04.12 Uhr

Bewässerungsanlagen (Teil 3)


Leicht zugängig...

...und dennoch nicht sichtbar sind Bauteile, die vom Computer
gesteuert die Wasserzufuhr zu den Regnern und Tropferkreisen
ermöglichen.
Diese Magnetventile können auch per Hand bedient werden,
schalten aber sonst mit Niederspannung elektromagnetisch den
Wasserdurchfluß frei.
Da auch hier an den Tiefpunkten der Leitungen automatische
Entleerungsventile angebracht sind, muß man nur dann dort
hineinschauen, wenn etwas defekt ist.
Die Anlage arbeitet jetzt im sechsten Jahr störungsfrei, was
die Computersteuerung und Wasserverteilung betrifft.
Eine Wasser liefernde Tiefbrunnenpumpe, die von einer anderen
Firma als "preiswertes" Modell eingebaut wurde, erwies sich doch
als "billig" und hielt der Belastung nicht Stand.
An dieser Stelle sind Geiz und Sparsamkeit unangebracht.

Das bei dieser Gelegenheit gezeigte gelbe Teil ist ein einfach
kontruierter leichter Vakuum-Plattenheber.
Er wird zentriert auf die Platte gestellt, heruntergedrückt,
dabei entweicht die Luft aus dem Schubkarrenrad oben durch
das Loch im Handgriff. Mit dem Daumen das Loch abdichtend
kann man dann am Griff ganz leicht und rückenschonend die
Platte anheben. Eine als Gegenstück auch unten am Reifen dicht
angebrachte Metallplatte ist mit einem Schaumgummiring
versehen, der sich angfeuchtet auch an rauhe oder leicht
unebene Oberflächen dichtend anschmiegt.
Anzeige

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Anzeige
Zum Seitenanfang