Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
UploadBlogsTermineMitglieder

Wolfram Franke - Mein Gartenbl...

Herausgeber der Zeitschrift kraut&rüben (87 Einträge)

Kreativgarten Kreativgarten Kreativgarten
366 mal angesehen
17.09.2014, 22.41 Uhr

Tag der offenen Kreativgarten-Tür

Am kommenden Sonntag, dem 21. September, ist in unserem Landkreis Ebersberg der „Tag der offenen Gartentür“. Drücken Sie uns die Daumen, dass sich, allen Wetterprognosen zum Trotz, das schöne Septemberwetter noch bis dahin hält. Ich habe heute den ganzen Tag im Garten gearbeitet, gepflegt. Mit dem Unkraut bin ich fertig. Doch es gibt noch allerlei Feinarbeiten. Meine großfrüchtigen Tomaten werden nun mehr und mehr von der Braunfäule befallen. Dabei haben sie sich bis jetzt gut gehalten. Gelegentlich musste ich hier und dort mal ein Blatt mit ersten schwarzen Flecken entfernen, dann auch schon mal eine Frucht. Doch davon abgesehen, habe ich auch eine ganze Menge Tomaten ernten können. Nun hoffe ich auf ein paar schöne Tage, damit die Früchte schneller reifen, als sie die Braunfäule einholen kann. Die Tomatensorten mit den kleinen Früchten „Golden Current“, „Cerise Yellow“ und vor allem meine Lieblingssorte „Humboldtii“ sehen gesund aus. „Humboldtii“ hatte zwar ein paar braune Blätter, jedoch keine Braunfäule, und die anderen beiden „Kleinen“ wuchern wie verrückt. Ich musste sie kräftig stutzen.

Mein Badeteich hat sich in diesem zweiten Jahr hervorragend entwickelt. Wir haben oft gebadet. Zwei Mal haben wir mit dem Teichsauger die Sedimente aus dem Badbecken abgesaugt und einmal habe ich die Unterwasserpflanzen zurückgeschnitten. Doch die Binsen sind kräftig gewachsen und die Seerosen brachten immer wieder neue Blüten hervor. Die Gelbe Seerose (Nymphaea sulphurea) hat noch eine Knospe nach oben geschoben. Ich hoffe, dass sie bis Sonntag aufblüht.

Von den Rosen blühen noch die englische ‘Heritage’, ‘New Dawn’ sowie die alte französische Sorte ‘Ghislaine de Feligonde’. Und auf den Blüten der Herbstastern tummeln sich Bienen und Schmetterlinge. Der Mangold steht in voller Farbenpracht auf dem Hügelbeet. – Ja, ich bin mit meinem Garten sehr zufrieden. Jetzt hoffe ich nur noch auf schönes Wetter am Sonntag, um vielleicht auch Sie in unserem Kreativgarten auf dem Reitsbergerhof in Vaterstetten begrüßen zu können. Eine Wegbeschreibung finden Sie unter „Meine Termine“ auf meiner Homepage [www.gartenschreiber.de]
offline

Geschrieben von

Private Nachricht schreiben »

WolframFranke

WolframFranke

Alter: 69 Jahre,
aus Vaterstetten

Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

Zum Seitenanfang