Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche

Holz und Naturstein im Garten

eigene Holz-, Metall- und Steinarbeiten (215 Einträge)

Das Holzdeck Die Sonne in klein Die Zeichnung
160 mal angesehen
23.12.2014, 04.58 Uhr

Der H. Hof (Teil 19)


Die Vorgaben waren klar,.....

.....unterschiedliche Leute beauftragt, sich Gedanken über
die Umsetzung zu machen.

Die wichtigste Vorgabe für den Auftraggeber war die Optik,
die Umsetzung des allseits gegenwärtigen Sonnenmotives
auch auf dieser Terrasse.

Nicht zuletzt war eine meiner früheren Arbeiten
ausschlaggebend für die Entscheidung.

Bemusterung - da werden verschiedene Hölzer zum
Anschauen und Anfassen vorgelegt, um daraus eine Auswahl
treffen zu lassen.
Für solch ein Objekt im Außenbereich kann diese Bemusterung
nicht anhand kleiner Holzpröbchen aus einem Köfferchen am
Schreibtisch durchgeführt werden.
Da muß man "raus", sich Materialien und Objekte anschauen,
die schon einige Winter überstanden haben.
Dann erst bekommt man eine realistische Vorstellung davon,
wie das Objekt nach Jahren aussehen wird, wie sich das
Material verhält, wenn es der Witterung ausgesetzt ist.

Man setzt sich also bei leicht sonnigem Wetter gemeinsam
beispielsweise an diesen Tisch und spricht über dieses Holz.
Man spürt die gepeicherte Wärme am Rücken, sie tut gut.
Man spürt mit den Händen die Struktur des Holzes, erfährt
die Kraft, die die Bearbeitung der Oberfläche gekostet hat,
auch hier die von den Sonnenstrahlen gespeicherte Wärme...

...Streicht man mit den Händen über das Holz, so zerreibt man
kleinste Harzpartikel und der Duft des Holzes verbreitet sich
dezent...
Die Entscheidung für Douglasie in diesem Falle fiel nicht schwer.

An anderer Stelle in meinem Blog habe ich auf die Bedeutung
der Zeichnung hingewiesen.
Mit handgefertigten Zeichnungen gelingt es einfach besser als
mit sterilen CAD-Ausdrucken die optische Erscheinung
natürlicher Materialien darzustellen.
Nicht immer ist es angebracht, zur Anschauung exakt
maßstäblich zu zeichnen.
Wäre diese Zeichnung hier nicht nur in ihren äußeren
Abmessungen maßstäblich exakt, sondern auch bei den
Abmessungen der einzelnen Planken, so würde man nichts mehr
erkennen können...
...Die Länge der Planken entspricht im Maßstab der in der
Realität.
Die Breite jedoch nicht, mindestens doppelt so breit
dargestellt wie später in der Wirklichkeit, wird die gewünschte
Optik deutlich.

Die Statik - lässt sich alles so konstruieren, dass die sich
entwickelnden Kräfte der aus 4 m Höhe lavinenartig vom Dach
des Feuerhauses herabstürzenden Schneemassen durch die
Art der Konstruktion des Holzdecks zum Rand hin abgeleitet
werden und nicht die Decke des darunter liegenden
Schwimmbades beschädigen?

In einem weiteren Teil beschreibe ich die Herangehensweise an das
Problem und die gefundenen Lösungen.


Schlagwörter

Bitte gib die Schlagwörter mit Komma getrennt ein.

Kommentare

08.01.2015 12:28 Waltraut
Sehr hübsch, aber umsonst isses nich . Da sollte man schon ein dickes Portmonee haben
...und die passenden Rahmenbedingungen!
08.01.2015 13:16 maulwurf
Waltraut schrieb:
Sehr hübsch, aber umsonst isses nich . Da sollte man schon ein dickes Portmonee haben
...und die passenden Rahmenbedingungen!


Nein, umsonst ist es bestimmt nicht
und zudem auch nicht kostenlos.....
Tipp für iPhone-Benutzer: Du kannst alle Kommentare durchblättern, indem du zwei Finger zum Scrollen verwendest.
Zum Seitenanfang