Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Naturfotografie
Forum: Naturfotografie
Womit und wie fotografiert man am besten im Garten ...

Vogelbilderstrang

@ gerueu #
Ich denke, dass es ein Eichelhäher ist. Man kann die blauen Federn gut erkennen...
Wer Schmetterlinge lachen hört, der weiß wie Wolken riechen! (Novalis)
1
 
@ gerueu #
Hast recht, ich war noch mit Gedanken im Urlaub, da haben wir Tannenhäher gesehen, dieser Eichelhäher war auf der Insel Mainau
1
 
#
x
Eichelhäher im Nebel
Auch er attackiert öfter die Meisenknödel , nur ist er seiner Körpergröße wegen dabei sehr ungeschickt.
7
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 12.11.17 um 12:20 Uhr.
#
Rotkehlchen Eichelhäher Meise
Den ganzen Morgen hat mich das Vogelkino vorm Fenster erfreut , so kriegt man seine Zeit auch rum. Ein fröhliches Treiben herrschte dort, alle waren sie wieder da, incl. dem frechen Eichhörnchen. Was mich besonders freut, ist das Rotkehlchen, das sich seit einigen Wochen auf den Balkon traut. Immer nur ganz kurz ist es da, ich glaube, es ist von den Meisen-Massen genervt. Und es lässt sich nicht gerne fotografieren, dabei hat es eine herrlich rote Brust. Immer, wenn ich denke --- jetzt! --- dreht es sich zur Seite oder flattert davon. Nun ist gerade der Buntspecht da.
3
 
@ Gento #
Rotkehlchen und Eichelhäher sind Kamerascheu... auch hier.
Hat der Jäger nix geschossen,
hat er dennoch frische Luft genossen!
3
 
#
Kernbeißer Specht
Kernbeißer
Specht

durchs Fenster fotografiert

und dann habe ich heute seit langem mal wieder das Rotkehlchen und den Buchfink gesehen
6
 
#
Im Harz Gimpel und Sumpfmeise Rotkehlchen, Kohlmeise und Kleiber Buchfink
Es ist angerichtet. Hier zunächst Bilder von unserer Futterstelle im Harz.
Gimpel und Sumpfmeise
Rotkehlchen, Kohlmeise und Kleiber
Buchfink
LG
Krauthexlein ohne Buckel und schwarzer Katze
6
 
#
Haubenmeise und Bergfink Grauspecht Eichelhäher
Haubenmeise und Bergfink
Grauspecht
Eichelhäher
LG
Krauthexlein ohne Buckel und schwarzer Katze
6
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 13.11.17 um 20:20 Uhr.
#
Bergfinken Frau Elster Blaumeise und Buntspecht
Aber auch bei mir an der Elbe wird seit Ende Oktober fleißig gefüttert. Mein Partner hat mir ein riesiges Vogelhaus gebaut, welches wir auf einem Baumstamm in der Nähe der Hecke plaziert haben.
Erstaunlich wer sich da neben meiner Spatzenbande und den Amseln alles einfindet.
Bergfinken
Frau Elster eigentlich immer im Doppelpack
Blaumeise und Buntspecht
Sogar ein Eichelhäher hat sich in meinen Garten verirrt.
Der Sperber hat bereits auch sein Glück versucht, aber wirklich nur versucht.
Die Rotkehlchen und Grünfinken fehlen noch.
LG
Krauthexlein ohne Buckel und schwarzer Katze
6
 
Beitrag vom Autor bearbeitet am 13.11.17 um 22:48 Uhr.
#
Wir füttern das ganze Jahr, aber es sind sehr viel Spatzen, Meisen, 2 Spechte die sorgen in einem Baum wohl für Nistplätze, denn es gibt schon 3 richtige grosse Löcher. Wir haben immer nur 1 Rotkehlchen früher waren es mal viele. Amseln gibt es sehr viele, aber jetzt haben sie alle Vogelbeeren vom Baum schon gefressen, jetzt sind die beim Nachbarn dran.
Dann hab ich noch eine Futterstelle im hinteren Gartenende, da lege ich immer Obst aus, hier kommen viele Raben und Elstern. Wenn mal nicht liegt, dann ist was los. Die Raben sitzen dann auf der grossen Birke und machen einen solchen Lärm bis sie was bekommen.
Sei stets vergnügt und niemals sauer.
Das verlängert deine Lebensdauer.
Freundlichkeit ist eine Sprache, die Taube hören und Blinde lesen können.
1
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang