Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
zurück zu Garten »

Gruppe Mein Balkonparadies

Besitzer: BelindaM
offene Gruppe, 174 Mitglieder

UploadForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitglieder
Mein Balkonparadies
73 Themen
Forum: Mein Balkonparadies

Was macht Ihr mit Euren Balkonpflanzen im Herbst/Winter?

@ Katalin #
Katalin schrieb:

Hallo,

ich hatte bis vor ein paar jahren das "system" meiner mutter übernommen, d.h. gnadenlos pflanzen nachdem es kalt wurde zu entsorgen (bis auf ein paar, die sie in die wohnung stellen wollte).

irgendwie ist mir das zu hart, mit dem pflanzen wegwerfen (nennt mich ein weichei ) aber ich versuche sofern es möglich ist alle zu retten.

bei mir gibt es kapuzinerkresse (einmal rot, einmal orange), geranien die jedes jahr schöner wachsen

im juli habe ich mir einen kleinen enzian gekauft und werde ihn wenn die temperaturen weiter zurückgehen ins zimmer stellen. allerdings muss ich mal googlen, wie lange ein enzian überhaupt "überlebt".

sorgen mache ich mir um meinen lavendel, der in einem großen balkonkasten steht...den werde ich ja nicht in die wohnung tragen können

und basilikum und rosmarintöpfchen sind schon im küchenfenster ))



Hallo, Katalin,
Lavendel kann draußen bleiben, allenfalls sollte der Topf gegen Frost geschützt werde. Rosmarin verträgt auch einigen Frost, wenigstens bis 8 Grad minus. Kapuzinerkresse ist ohnehin nur einjährig und ist beim ersten lleichten Frost hin. Basilikum hat bei mir auch nie länger als einen Sommer gehalten. Ich hoffe auf einen weiteren milden Winter, ansonsten bin ich immer dabei, die Blumen raus oder rein zu tragen oder mit Betttüchern abzudecken, denn mir fehlt auch der geeignete Raum. Nur die Nestfarne halten es gut in unserem Keller aus, sie bekommen den hellsten Platz.
Herzliche Grüße
Rosalie







0
 
@ wildkatze #
Wunderschönes Bild. Was machst du mit den Vanilleblumen? Die habe ich dieses Jahr zum ersten Mal. Es tut mir leid, sie wegzuwerfen. Ich habe sie jetzt erst mal in der Küche. Hast du Erfahrung mit ihnen? lohnt sich eine Überwinterung?
LG; Julemaus
"Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste."
Theodor Heuss
0
 
@ Julemaus #
Julemaus schrieb:

Wunderschönes Bild. Was machst du mit den Vanilleblumen? Die habe ich dieses Jahr zum ersten Mal. Es tut mir leid, sie wegzuwerfen. Ich habe sie jetzt erst mal in der Küche. Hast du Erfahrung mit ihnen? lohnt sich eine Überwinterung?
LG; Julemaus


Danke...freu mich sehr über die vielen positiven Reaktionen zu meiner bunten Terasse
Das Foto ist schon von 2005. Vanilleblumen hab ich aber jedes Jahr, allerdings noch nie überwintert, weil ich eben garkeinen Platz habe im Haus ....und in der Regel (dieses Jahr leider nicht ) wachsen die im Frühjahr neu gekauften ja recht schnell und fleißig. Aber man kann sie natürlich überwintern, hab ich gelesen...
wenn du Platz hast versuchs doch, sie duftet ja so herrlich.....

LG Claudia
0
 
@ wildkatze #

... wenn du Platz hast versuchs doch, sie duftet ja so herrlich.....

LG Claudia


Ja, ich versuche es. Platz habe ich, und es macht ja auch Spaß es mal auszuprobieren. Klar kann man sich die jedes Jahr kaufen, aber man (Frau) freut sich auch, wenns klappt.
LG, Julemaus
"Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste."
Theodor Heuss
0
 
#
Habe mal eine andere Frage: Leider gefällt es meinem Thymian draussen überhaupt nicht. Wahrscheinlich wird er von den anderen Kräuter zu eingeengt. Jedenfalls ist er dieses Jahr wieder mächtig verhutzelt. Da ich ihn zu Heilzwecken oft benötige, habe ich mir nun einen neuen Topf gekauft und möchte ihn in der Küche auf der Fensterbank halten. Küche hat Nordfenster und es sind höchstens 19 Grad.

Kann ich den Thymian da überhaupt gut halten? Und: Hat jemand Pflegetipps für mich?
0
 
@ butterblume #
also genau weiß ich das nicht, aber ich glaube das wird wohl eher nix. Thymian liebt es doch vollsonnig und eher etwas trocken. Ich kann mir nicht vorstellen, das es ihm längerfristig im Zimmer gefällt.
Meiner steht vollsonnig in knochentrockenem Boden und ich muß ihn immer kräftig stutzen, damit er sich nicht zu stark ausbreitet. Ich verwende auch viel Thymian. Es ist der Geruch, der mich an Kindheit erinnert. An kranken Tagen, wo man von seiner Mam ganz besonders liebevoll umsorgt wurde, roch es immer nach Thymiantee. So löst Thymian immer einen Schlüsselreiz bei mir aus. Ich verwende ihn als Tee, im Kräuterkissen, zum Inhalieren und als Badezusatz. Ich liebe Thymian.
Schau doch mal hier: [www.heilkraeuter.de] oder hier: [de.wikipedia.org]
LG, Julemaus
"Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste."
Theodor Heuss
0
 
@ Julemaus #
Julemaus schrieb:

Ich verwende ihn als Tee, im Kräuterkissen, zum Inhalieren und als Badezusatz. Ich liebe Thymian.
Schau doch mal hier: [www.heilkraeuter.de] oder hier: [de.wikipedia.org]
LG, Julemaus



Ja, ich liebe ihn auch. Bei unseren Bronchialgeschichten ist er das Mittel meiner Wahl. Und hier toben momentan so freundliche Strepptokokken umeinander.... da wird er eh bald abgeerntet sein.
Vielleicht sollte ich ihm ein Plätzchen auf dem warmen, sonnigen Sofa reservieren
0
 
@ butterblume #



... Vielleicht sollte ich ihm ein Plätzchen auf dem warmen, sonnigen Sofa reservieren


Na wenn du ihm soviel Liebe schenken willst, da kann doch nichts mehr schief gehen.
"Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste."
Theodor Heuss
0
 
#
Geranien Geranien 2 Blüten
Wann holt ihr eure Geranien rein? Meine blühen noch und schieben noch Blüten. Irgendwie will ich sie noch nicht abschneiden und ins Winterlager stellen....
Wenn Du das Glück nicht in Dir selber findest, kann es Dir auch kein Anderer geben.
Manchmal erkennt man erst am Ende eines Weges, warum man ihn gehen musste.
Wissen und Pflanzen vermehrt man in dem man sie teilt.
2
 
#
Meine Kästen mit den Hängenelken sind gestern gekürzt und eingeräumt worden.
Schau doch mal den Wetterbericht an, im Laufe der Woche unter 0°C ...also rein mit den Geranien. Sie hatten heuer wirklich eine lange Blüh-Periode !
Liebe Grüße


Einen Großteil unserer Probleme schaffen wir uns selbst.
0
 
Werde Mitglied der Gruppe Mein Balkonparadies, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang