Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Plauderecke
Forum: Plauderecke
Besprecht hier mit Euren Mitusern, was Euch so beschäftigt.

Die goldene Zeit

#
Herbst
Die goldene Zeit
Die goldene Herbstzeit hat begonnen. Gleichzeitig beginnt auch das Gartenjahr im Herbst von Neubepflanzungen mit winterharten Stauden bis zur üppigen Ernte von Kürbissen, Äpfeln, Wildobst & Co es gibt einiges zu tun. Eine schöne Beschäftigung ist auch das Basteln von Herbstkränzen, Gestaltung von Kürbissen oder Dekos aus bunten Herbstblättern.
Über Anregungen und Tipps würde ich mich freuen.
Lg

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
#
Gartenelfe schrieb:

Die goldene Herbstzeit hat begonnen. Gleichzeitig beginnt auch das Gartenjahr im Herbst von Neubepflanzungen mit winterharten Stauden bis zur üppigen Ernte von Kürbissen, Äpfeln, Wildobst & Co es gibt einiges zu tun. Eine schöne Beschäftigung ist auch das Basteln von Herbstkränzen, Gestaltung von Kürbissen oder Dekos aus bunten Herbstblättern.
Über Anregungen und Tipps würde ich mich freuen.
Lg

Hallo Gartenelfe,
über Bastelarbeiten im Herbst haben wir hier schon einen Strang begonnen. [www.landlive.de]
LG, Julemaus
"Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste."
Theodor Heuss
0
 
#
Erholt komm ich grad vom Wandern im Tessin (wunderschöe Gegend) mit lmegavielen Maronibäumen (Castanea sativa), aber jetzt überfällt mich die Arbeit im Garten... Die Äpfel (Winterapfel) sind vollreif und haben Würmer, es sind voll viele abgefallen, die Herbsthimbeeren sind dunkelrot mit reifen Früchten. Und was soll ich jetzt mit meinen ganzen Kräutern (Ananassalbei, Honigmelonensalbei, Duftsalbei, Stevia, Verveine, mehrjähriger Basilikum) Ich weiß dass man sie schützen muss, reicht es sie über den Winter abzudecken?
Soll ich den Rosmarin auch reinnehmen?

und so wirds uns auch bald ergehen:
Herbstgedicht

Blätter fallen,
Bänke brechen
Sonne, Wolken Regen, Sturm,
Platzkonzert und Regenwurm,
Gärtner steigt auf seinen Rechen,
jetzt kann er nur noch zahnlos sprechen
0
 
#
In Freising ist ja sicherlich kälter als bei mir am Mittelrhein - denn hier stehen meine Rosmarin seit ein paar Jahren im Garten.... und gedeihen prächtig. Es wird halt nur mal ganz kurzfristig kalt - aber über 10 Grad minus schon lange nicht mehr (ich ernte sogar schon mal im Winter).
Wenn Du sie im Topf hast - auf jeden Fall geschützt stellen , die dürfen nicht draußen bleiben. Standort drinnen aber HELL und KALT (ungeheizter Raum)

Salbei habe ich auch nur im Garten - allerdings keine "exotischen Sorten" - die kommen recht gut im Winter klar. Deine hören sich aber irgendwie empflindlicher an
Sowohl bei Rosmarin wie auch bei Salbei - die erfrieren seltener , denn das sie verdursten (weil sie bei gefrorenem Boden kein Wasser aufnehmen können )
Hast Du sie in Töpfen - dann würde ich die auch KALT aber HELL lagern (wenn solch ein Ort denn vorhanden ist - ist ja allzuoft nicht der Fall )

Mehrjähriger Basilikum .... hmmmm, lohnt das ??? Im Winter muss der auf jeden Fall rein, der wird draußen nicht überleben..... da würde ich doch auf die einjährigen Sorten zurückgreifen..... wenn Sie kaputtgehen, im kommenden Jahr neu kaufen oder selber sähen (da gibt es ja auch irre viele Sorten an Samen)

ääääh, lese gerade "Bänke brechen" was bedeutet das - fragt ein Mittelrheinländer ??? Meine Bank (Teakholz) hat die Winter immer gut überstanden

0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang