Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Plauderecke
Forum: Plauderecke
Besprecht hier mit Euren Mitusern, was Euch so beschäftigt.

jetzt wirds kalt

#
jetzt wirds kalt
Hallo,

Wunderschön lacht grad die Sonne durch mein Fenster. Aber wenn man sich morgens um 7 aufs Radl schwingt merkt man die Eiseskälte, die's jetzt in der Nacht schon hat. Da krieg ich Angst um meine Kräuter im Garten. Vielleicht kann mir jemand helfen. Wisst ihr wie ich ne Stevia, nen mehrjährigen Basilikum Sorte 'African Blue' oder verschiedene exotische Salvien: Teufelssalbei, Annanas, Honigmelonen oder Duftsalbei am besten überwintern kann? Beim Rosmarin müsste es reichen wenn man ihn zudeckt, oder? Wie ist mit Currykraut und Zitronenthymian? Ne Verveine ist auch nicht winterhart bei uns (Bayerischer Wald) muss ich sie dann rausnehmen und ins Haus stellen?

Danke

liebe Grüße und nen schönen sonnigen Tag

Christina

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
@ Gartenelfe #
Gartenelfe schrieb:

Hallo,

Wunderschön lacht grad die Sonne durch mein Fenster. Aber wenn man sich morgens um 7 aufs Radl schwingt merkt man die Eiseskälte, die's jetzt in der Nacht schon hat. Da krieg ich Angst um meine Kräuter im Garten. Vielleicht kann mir jemand helfen. Wisst ihr wie ich ne Stevia, nen mehrjährigen Basilikum Sorte 'African Blue' oder verschiedene exotische Salvien: Teufelssalbei, Annanas, Honigmelonen oder Duftsalbei am besten überwintern kann? Beim Rosmarin müsste es reichen wenn man ihn zudeckt, oder? Wie ist mit Currykraut und Zitronenthymian? Ne Verveine ist auch nicht winterhart bei uns (Bayerischer Wald) muss ich sie dann rausnehmen und ins Haus stellen?

Danke

liebe Grüße und nen schönen sonnigen Tag

Christina


Also Stevia, African Blue, die exotischen Salbei müssen auf jeden Fall in einen frostsicheren Raum. Nicht zu kalt, allerdings auch nicht Wohnungstemperatur. Mit ´nem Fenster vielleicht. Rosmarin... Wenn der Winter mild ist, dann hält er vielleicht durch, sonst.... Currykraut hat bei mir draußen anstandslos letzten (milden) Winter (Schwarzwald) überlebt, die diversen Thymiane auch. Kann ich dir aber nicht garantieren! Geh doch mal auf ´ne Seite von ´nem Internet-Kräutershop, sowas wie Rühlemanns und blättere dort die Beschreibungen der Kräuter durch, um die du dich sorgst.

Der "ordinäre" Salbei hat bei mir draußen gut überlebt, Honig- und Ananassalbei leider nicht. Dieses Mal kommt das Zeug rein!

Hoffe es hilft dir ein bisserl

Kyosan
"Der große Mann ist ein Unglück für das Volk." - Konfuzius
0
 
@ Kyosan #
Kyosan schrieb:

Also Stevia, African Blue, die exotischen Salbei müssen auf jeden Fall in einen frostsicheren Raum. Nicht zu kalt, allerdings auch nicht Wohnungstemperatur. Mit ´nem Fenster vielleicht. Rosmarin... Wenn der Winter mild ist, dann hält er vielleicht durch, sonst.... Currykraut hat bei mir draußen anstandslos letzten (milden) Winter (Schwarzwald) überlebt, die diversen Thymiane auch. Kann ich dir aber nicht garantieren! Geh doch mal auf ´ne Seite von ´nem Internet-Kräutershop, sowas wie Rühlemanns und blättere dort die Beschreibungen der Kräuter durch, um die du dich sorgst.

Der "ordinäre" Salbei hat bei mir draußen gut überlebt, Honig- und Ananassalbei leider nicht. Dieses Mal kommt das Zeug rein!

Hoffe es hilft dir ein bisserl


Danke, das hilft ja schon. Ich werd mal ein bisschen stöbern

Kyosan

0
 
#
Guten Morgen

Wie kann ich Dahlien und Kanas überwintern?
Mittags gehe ich in den Garten und muß so einiges da noch arbeiten.
Nun stech ich mal alles aus was raus muss.

bis später Bluma
0
 
#
dahlien und cannas nach dem ersten frost raus aus der erde,alles oberirdische abschneiden und ab in einen kühlen, frostfreien ,dunklen keller lagern.ich hole meine dahlien im märz wieder raus und topfe sie ein.stelle sie dann auf den balkon und lasse sie austreiben.somit blühen sie dann zeitiger im garten und den schnecken schmecken sie dann auch nicht mehr.
„Was ist Unkraut?
Eine Pflanze, deren Vorzüge noch nicht erkannt sind.“
Ralph Waldo Emerson ,amerikanischer Philosoph (1803 –1882)
0
 
#
Hallo Gundel

Ich habe ganz schön geguckt, das sind ja riesige Knollen geworden. Da brauche ich ja dann ganz große Töpfe. In was packst du die Knollen über den Winter ein? In Sand, Torf oder Hobelspänne?

Gruß Bluma
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang