Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Naturgarten allgemein
Forum: Naturgarten allgemein
Alles zum naturgemäßen Anbau

Kirschlorbeer!!

#
Kirschlorbeer!!
Wie Pflanze ich ihn richtig??
Bitte von a bis z........Danke

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
@ Farmi #
Farmi schrieb:

Bitte von a bis z........Danke



a) Kirschlorbeerpflanze kaufen, schenken lassen etc.
b) in den Garten bringen
c) Spaten oder Schaufel nehmen
d) Loch ausheben
e) Lochgröße: ca doppelte Größe des Ballens des Kirschlorbeers
f) ausgehobenen Erde mit etwas Komposterde und/oder ein paar handvoll Hornspänen mischen
g) wieder soviel Erde reingeben, dass, wenn der Kirschlorbeer reingestellt ist, dieser so mit Erde umgeben werden kann, dass die Pflanze genausohoch in der Erde steht, wie sie zuvor stand.
h) restliche Erde um den Ballen einfüllen
i) Erde antreten, so dass der Lorbeer fest im Erdreich sitzt
j) Gießkanne/Eimer holen
k) mit Giekanne/Eimer Wasser holen
l) mit Wasser zum Kirschlorbeer gehen
m) Wasser an den Lorbeer schütten
n) der Ballen sollte richtig eingeschlämmt werden
o) Kirschlorbeer in Ruhe lassen
p) darauf achten, dass der Kirschlorbeer nicht austrocknet.
q) Auch im Winter in trockenen, frostigen Perioden GIEßEN - der Kirschlorbeer, als immergrünes Gehölz, verdunstet auch im Winter Wasser - im Gegensatz zu Laubgehölzen. Daher benötigt er auch im Winter Wasser - je sonniger er steht, desto mehr.
Bei Frost - gefrorenem Boden, kann es dazu kommen, dass die Wurzeln - insb. bei frisch gepflanzen Pflanzen -kein Wasser mehr finden da gefroren , was dazu führt, das der Kirschlorbeer VERTROCKNET - nicht erfriert

hmmm, was mache ich nun mit r) bis z)

Hab' ich was vergessen, dann bitte ich die Buchstaben aufzufüllen

0
 
@ wovo #
wovo schrieb:

a) Kirschlorbeerpflanze kaufen, schenken lassen etc.
b) in den Garten bringen
c) Spaten oder Schaufel nehmen
d) Loch ausheben
e) Lochgröße: ca doppelte Größe des Ballens des Kirschlorbeers
f) ausgehobenen Erde mit etwas Komposterde und/oder ein paar handvoll Hornspänen mischen
g) wieder soviel Erde reingeben, dass, wenn der Kirschlorbeer reingestellt ist, dieser so mit Erde umgeben werden kann, dass die Pflanze genausohoch in der Erde steht, wie sie zuvor stand.
h) restliche Erde um den Ballen einfüllen
i) Erde antreten, so dass der Lorbeer fest im Erdreich sitzt
j) Gießkanne/Eimer holen
k) mit Giekanne/Eimer Wasser holen
l) mit Wasser zum Kirschlorbeer gehen
m) Wasser an den Lorbeer schütten
n) der Ballen sollte richtig eingeschlämmt werden
o) Kirschlorbeer in Ruhe lassen
p) darauf achten, dass der Kirschlorbeer nicht austrocknet.
q) Auch im Winter in trockenen, frostigen Perioden GIEßEN - der Kirschlorbeer, als immergrünes Gehölz, verdunstet auch im Winter Wasser - im Gegensatz zu Laubgehölzen. Daher benötigt er auch im Winter Wasser - je sonniger er steht, desto mehr.
Bei Frost - gefrorenem Boden, kann es dazu kommen, dass die Wurzeln - insb. bei frisch gepflanzen Pflanzen -kein Wasser mehr finden da gefroren , was dazu führt, das der Kirschlorbeer VERTROCKNET - nicht erfriert

hmmm, was mache ich nun mit r) bis z)

Hab' ich was vergessen, dann bitte ich die Buchstaben aufzufüllen


besten dank ich denke das reicht um die dinger zu pflanzen....mal sehen ob es funktioniert.........nochmals danke, danke.....
0
 
@ Farmi #
Farmi schrieb:

besten dank ich denke das reicht um die dinger zu pflanzen....mal sehen ob es funktioniert.........nochmals danke, danke.....

Ich kann die löcher auch ausbaggern!!
0
 
#
ja genau daniel das glaub ich dir gerne, aber ich will kein haus bauen.....
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang