Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Naturfotografie
Forum: Naturfotografie
Womit und wie fotografiert man am besten im Garten ...

Panorama

1 2 3 ... 53 weiter »
#
Rhens am Rhein
Panorama
Na, da muss ich aber noch üben, aber als ich gestern auf dem Rhenser Königstuhl stand, musste ich einfach mal eine Serie aufnahmen, 4 Fotos um das Rheinpanorama von links nach rechts in Rhens festzuhalten.
Na, das mit dem Zusammenfügen das muss ich noch lernen. Insbesondere beim Himmel waren die Farbunterscheide ziemlich krass. Mir fehlt da noch das Wissen, wie man das in Photoshop einigermaßen retouschieren kann.....

Ich zeig's trotzdem mal , weil die Ansicht auf diese Rheinstrecke bei dem Wetter und den Farben ist trotzdem recht schön

Hat jemand von Euch Erfahrung mit Panorama-Bearbeitung ???

Schlagwörter dieses Themas: panorama, panoramafoto, hinzufügen »

0
 
Beitrag bearbeitet von Matthias am 02.11.07 um 20:58 Uhr.
#
Cabo Sao Lorenco Am Pico Arieiro (Madeira) Hochkantpanorama
Hallo,

Am besten funktionierts mit einem Panoramamaker , der rechnet die Bilder so zusammen das man hinterher nichts mehr sieht. Vorausgesetzt man hat die Fotos weit genug überlappt (etwa die Hälfte des vorhergehenden Fotos) , und bei breiten Panoramas ist eventuell noch das Licht zu korrigieren wenn man zB gegen die Sonne Anfängt zu fotografieren. Das Programm korrigiert zwar recht gut die Belichtungsunterschiede, bei größeren Unterschieden kommt es aber an seine Grenzen wie man am dritten Foto sieht.

ob es für RAW auch Programme gibt weiß ich nicht. Ich nutze den Arcsoft Panoramamaker
[www.arcsoft.com]
da der mit der Kamerasoftware mitgeliefert worden ist (soll angeblich auch bei einigen Nikonmodellen beiliegen.),
bei Canon Kameras wird meist Photo Stitch (oder so ähnlich) mitgeliefert


Mfg
Matthias

Das erste Foto ist aus 3 Querformat-Fotos entstanden

Das zweite aus 6 Fotos

das dritte ist ein Hochkant-Panorama aus 3 Querformatfotos, das dritte Foto war zu hell, man hätte es vorher korrigieren müssen.
0
 
#
foto 1 foto 2 foto 3
Hallo.

hier noch mal die drei Einzelbilder die ich für das erste Panorama verwendet habe. Da sieht man wie weit ich überlappt habe. Da ich die Bilder frei Schnautze ohne Stativ geschossen habe, überlappe ich lieber zu viel, als dann zu hause die Entäuschung zu erleben das das Programm die Bilder nicht korrekt zummenfügt.

Mfg
Matthias
0
 
#
pan1 pan2 pan3
Ich hatte das in meinem Versuch so gemacht, dass ich nur wenig Überlappungspielraum lies weil ich - das ich kein Prgramm kannte - und in Photoshop nicht fündig wurde - einfach eine Ebene in 4-facher länge der Bilder einrichtete, dann das 1. Bild lkinks einfügte und beim 2. schon schaute, was ich lins abschneiden muss (das links neben der roten Linie) - ist mir auch recht gut gelungen, dann mit dem 3. und 4. Bild genauso verfahren.
Allerdings hatte ich dort wohl - gestört durch andere Besucher - nicht mehr so exakt die Kamera weitergezogen, so dass ich nun auch eine "Höhenproblem hatt" .
Ich denke, wenn ich sauber aufgenommen hätte, hätte ich die Bilder mit der Methode wunderbas zusammenbekommen - dann aber halt das Problem mit den unterschiedlichen Farben - insb. Himmel.
Im Landbereich und Fluss habe ich das recht gut ausbügeln können - im Himmel habe ich ziemlich gefuscht - müsste aber auch wieder gehen.
Wie man oben in der Zusammenfassung sieht, fällt auf, das der Himmel auf allen 3 Bildern deutliche unterschiede in der Helligkeit hat - das war mein größters Problem.

Schade, das 4. Bild kann ich nun nicht danebenstellen

0
 
#
Panorama, 2. Versuch
Als ich losfuhr, sah es so aus, als sollte die Sonne doch noch eine Weile scheinen, als ich am Ziel war, war sie wohl endgültig weg.
Ich habe trotzdem die Gelegenheit genutzt - Übung macht den Meister - und einen weiteren Versuch gestartet. Diesmal sind es 13 Einzelbilder - hochkant aufgenommen - die ich hier aneinander reihte (50mm Objektiv). Blöd, wie ich war, hatte ich vergessen, dass die Kamera auf Kunstlicht eingestellt war, so musste ich also alle Einzelbilder erst mal auf Tageslicht umarbeiten (bei so vielen stimmt dann natürlich wieder nicht alles) aber zum üben war's nicht schlecht.
Was ich noch merkte - ich muss die Wasserwagenfunktion des Statives mal nutzen - hier bin ich nach und nach rechts runtergekippt. Den Himmel habe ich oben einfach ergänzt - aber vom Ort ging mir unten immer mehr verloren. Habe ich die Bilder doch wieder in Photoshop auf eine neutrale Ebene aufgetragen und musste jedes rechts anzuhängende Bild ein Stück tiefer plazieren...
0
 
Beitrag bearbeitet von Matthias am 28.05.08 um 22:57 Uhr.
#
Baum_bearbeitet-1.JPG
hier mal ein Hochkantpanorama

aus 3 oder 4 Hochkantfotos aufgenommen (weiß ich nicht mehr ist schon 1 Jahr her)

wenn man auf das Foto klickt wird es kleiner
0
 
#
Starkes Foto !!!!!!!!!!!!

und, auf die Idee muss man erst mal kommen !

Klasse
0
 
@ wovo #
wovo schrieb:

Starkes Foto !!!!!!!!!!!!

und, auf die Idee muss man erst mal kommen !

Klasse



Kann mich nur anschliessen, lachend!
Heute , _heute_ habe ich versucht ein Panorama vom Teich zu machen, drei Bilder...
zuuu schlecht, werde weiter üben

grüsse geli
0
 
#
München Eigener Versuch
Erinnere mich durch Eure Beiträge an meinen ersten Versuch mit Panorama. Anreiz dafür war ein
Bild, das die Stadt München scannen liess, um die Baustelle am Rathaus zu verkleiden.
0
 
#
Panorama Panorama Panorama
Entstanden aus diesen drei Einzelbildern, die aus der Hand und durch ein hinderliches Schutzgitter
aufgenommen wurden.
0
 
1 2 3 ... 53 weiter »
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang