Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Naturgarten allgemein
Forum: Naturgarten allgemein
Alles zum naturgemäßen Anbau

Stechginster

#
Stechginster
Hallo!
Hab mich grad erst angemeldet!
Vieleicht hat jemand in meiner Nähe (westl. Ruhrgebiet) Interesse an 2 großen Stechginsterpflanzen (ulex europaeus)?
Wir ziehn nächstes Jahr aus, das Haus wird umgebaut und ich befürchte, im Garten wird alles im Bauschutt untergehen...

Stechginster ist recht stachlig, also auch ein bißchen schützend für Beete, die gegen euren Willen als Abkürzung benutzt werden. Neue Triebe sind aber ganz weich. Er blüht hier fast das ganze Jahr über. Meine Pflanzen sind fast 2 Meter hochen, können aber stark gekürzt werden. Leider hab ich keine Erfahrung mit dem Umpflanzen, aber die Pflanzen machen einen sehr robusten Eindruck. Diese Pflanzen wachsen wild in England/Schottland, auf den Kanalinselnusw.
Vielleicht sollte ich gleich mal ein Bild machen...
Interesse?
Ich würde mich freuen, wenn die beiden eine neue Heimat fänden, denn ich habe jahrelang gesucht, bevor ich sie für unseren Vorgarten gefunden habe.
Marie

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
#
Wenn der Stechginster - wie unsere hießigen Ginsterarten (Genista) - Pfahlwurzeln hat , dürfte es problematisch sein, solch alten Sträucher zu verpflanzen da man sehr tief graben müsste, um ausreichend Wurzelwerk mit auszugraben
0
 
@ wovo #
wovo schrieb:

Wenn der Stechginster - wie unsere hießigen Ginsterarten (Genista) - Pfahlwurzeln hat , dürfte es problematisch sein, solch alten Sträucher zu verpflanzen da man sehr tief graben müsste, um ausreichend Wurzelwerk mit auszugraben


Hallo und mhhhh

vielleicht, wenn jetzt seitlich abgestochen wird, dann bilden sich neue Wurzeltriebe und der teilweise Verlust der Hauptwurzel wird im Frühjahr nicht so übel genommen.
So habe ich einen sieben Jahre alten Apfelbaum verpflanzt.

gg
0
 
#
stechginster(ulex) stechginster am 25.11. 07 Stechginsterblüten am 25.11. 07
Danke für eure Antworten, ich hatte gar nicht damit gerechnet und mich sehr gefreut!
Ich kann mir nicht vorstellen, dass der Stechginster Pfahlwurzeln hat, weil er im Ursprungsgebiet häufig auf felsigem Untergrund wächst.
Im übrigen besteht keine Verwandtschaft zu "unserem" Ginster, aber die Blütenform und -farbe haben Ähnlichkeit. Ich habe am 25. November einige Bilder gemacht, ich sagte ja schon, dass er fast das ganze Jahr blüht! Also, wenn jemand Interesse hat, geb ich die Pflanzen gern ab. Ich habe einige Stecklinge gesetzt. Mal sehn, ob das funktioniert..
Bis bald oder auch später dann,
Marie
0
 
@ Marie #
Hallo Marie

der schaut toll aus, hoffentlich gehen die Reisser an!

gg
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang