Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Rezepte und Kochen
Forum: Rezepte und Kochen
Aus dem Garten frisch auf den Tisch!

Heute gab's

@ Leanne #
Leanne schrieb:

Teurer? Wir haben ihn selbst geerntet... bei einer Wanderung- so ganz nebenbei.
Ja klar, Schwarzwurzel ist ebenfalls ein feines Gemüs.


Den gibts nur ganz kurze Zeit. Ein Bekannter von mir, ein Gastwirt, sagte mir, unter 16€/kg bekommt er ihn nicht.
Diese Hopfenspargelgerichte gibts ab 20€.
Hoffentlich hast an jedem Stock drei Triebe übrig gelassen. Die werden dann von den Hpfenbauern um den Draht gedreht, damit sie klettern können.
Streng genommen war das Diebstahl, eventuell sogar mit Sachbeschädigung.
0
 
@ dacks #
dacks schrieb:

...
Streng genommen war das Diebstahl, eventuell sogar mit Sachbeschädigung.


Na, na, na ..... es war rein wildwachsender Hopfen.
3
 
@ Leanne #
Leanne schrieb:

Na, na, na ..... es war rein wildwachsender Hopfen.


Ja dann....
0
 
@ dacks #
dacks schrieb:

Ja dann....

0
 
@ vonfleming #
vonfleming schrieb:

Bist Du Gichtliebhaberin ? Der Fetisch war mir bisher noch nicht bekannt.😎


ich hab das Wort doch nicht erfunden
1
 
@ dacks #
dacks schrieb:

Klaro, der erwischt Sonnenlicht. Der "farbige" wird nur einmal am Tag gestochen, während der weiße zweimal täglich gestochen wird.

Der Spleen mit dem schneeweißen Spargel grassiert hauptsächlich in D.
Grünspargel ist auch was Feines, wird hier jetzt häufiger angebaut.
2
 
@ dacks #
dacks schrieb:

Der sogenannte Hopfenspargel. Der ist viel teurer als Spargel. Dabei schmecken uns in der Familie die Schwarzwurzeln am besten.

Mit Spargel hat das nun überhaupt nichts zu tun ... deshalb die korrekte Bezeichnung: Hopfensprossen.
Wird auch nicht wie Spargel geschält, sondern nur das unterste Stückchen abgeschnitten.
Verwendet können nur die weißen Triebe/Sprossen, die bis kurz vor dem Abbrechen mit Erde bedeckt waren.
1
 
@ Orest #
Orest schrieb:

Mit Spargel hat das nun überhaupt nichts zu tun ... deshalb die korrekte Bezeichnung: Hopfensprossen.
Wird auch nicht wie Spargel geschält, sondern nur das unterste Stückchen abgeschnitten.
Verwendet können nur die weißen Triebe/Sprossen, die bis kurz vor dem Abbrechen mit Erde bedeckt waren.


Hopfensprossen, das weiß ich.....steht aber als Hopfenspargel auf den Speisekarten einschlägiger Restaurants.
1
 
@ Leanne #
Leanne schrieb:

Es gibt eine Spargel-Alternative. Habe ich vergangenes Wochenende probieren können... und fand es geschmacklich recht interessant:Hopfentriebe

Endlich mal was völlig Neues für mich ! Danke,kannte ich wirklich nicht !
Beim Barte des Propheten, mit 116 ist man über Allem erhaben !
Zuerst hat man sie im Herzen,dann auf dem Schoß,im Arm,im Bett und dann am Hals !Schlauer Mann+schlaue Frau=Romanze;Schlauer Mann+dumme Frau=Affäre;dummer Mann+dumme Frau=Schwangerschaft;dummer Mann+schlaue Frau =Shopping !
Meine Tastatur ist langsamer ,als ich denken kann.Deswegen erscheinen Substantive auch mal zu Beginn mit Kleinbuchstaben. Ich änders nicht mehr.
2
 
@ Monica #
ich frage mich wie er am anderen Tag schmeckt, ich hab noch nie ein Stück bekommen, er war immer weg

Das ehrt doch die Köchin!
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang