Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Naturgarten allgemein
Forum: Naturgarten allgemein
Alles zum naturgemäßen Anbau

Blumen für die Vase

#
Blumen für die Vase
Meine Mutter liebt Blumen.Dagegen habe ich nichts, is ja schön...ABER!!, nicht aus Afrika.Schnittblumen aus Afrika sind bei uns tabu.
Leider bekommen die Arbeiter in den Ländern keinen Arbeitsvertrag, so kann die "Firma" machen was sie will.Dort werden unmengen an "Pflanzenschutzmittel"aus Flugzeugen über die Felder gespritzt, egal ob da Menschen oder Tiere sind.Wird ein Arbeiter krank, kommt ein neuer...der Kranke hat Pech gehabt.Die verseuchten Pflanzen werden dann per Flugzeug in die EU geliefert.Ich finde das nicht OK.
Schlimm auch, wenn ich dann die welken Blumen auf den Kompost sehe, so tragen die Leute Gift in ihre Gärten..Wie denkt ihr über so etwas?
Bitte die Damen hier nicht weiter lesen...danke.
Für die Männer hier:Wenn ihr das euren Frauen gut erklären könnt, braucht ihr nie wieder Blumen kaufen

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
#
Ja, das ist wirklich ein Problem.

Blumensträuße habe ich - mit Ausnahme von selbstgepflückten Blumen aus dem eigenen Garten (die dann aber auch besonders gut ankamen ) nie verschenkt - wenn Blumen, dann habe ich Topfblumen - i.d.R. blühende Orchideen (i.d.R. Phaleonopsis) - verschenkt. Davon hat man schon alleine von der Blütezeit viel mehr als von Schnittblumen. Und wenn die Beschenkte auch noch ein grünes Händchen hat, blüht diese Pflanze ja immer mal wieder
0
 
#
Ich achte immer darauf Rosen mit Fair-Trade-Sigel zu kaufen. Diese werden auch umweltschonend (ob das genug ist?) angebaut. Wir haben hier einen Supermarkt, der die anbietet, da kostet so ein Bund zwei Euro mehr - aber das ist es mir wert. Diese Sparte ist leider noch völlig unterentwickelt, viel mehr als Rosen habe ich aus dem Fair-Trade-Handel noch nicht entdecken können.

Allein die Vorstellung, die ganzen giftigen Blumen in den Händen zu haben und anzuschneiden....
Langeweile ist etwas, was die Natur nicht kennt,
sie ist eine Erfindung der Städter. H.Hesse
0
 
Beitrag bearbeitet von Bucina am 15.12.07 um 21:49 Uhr.
#
Ich setze mich schon seit Jahren mit den Themen Bio - Öko - Fair auseinander und bin auch bei uns vor Ort aktiv. Bei uns gibt es die Rosen leider nicht im Supermarkt. Hier muss man sie bei einem Blumenhändler vorab bestellen. Und sie sind auch teurer als 2 Euro das Bund. Aber wenn schon, denn schon!
Schließlich geht es neben der Umweltverträglichkeit auch um die sozialen Bedingungen unter denen die Kleinbauern arbeiten und leben müssen!

Für alle, die noch ein bisschen dazu lesen möchten, hier ein Link:

[www.transfair.org]

Viel FAIRgnügen!
Gott hat die einfachen Menschen offenbar geliebt, denn er hat so viele von ihnen gemacht. (Abraham Lincoln)
0
 
@ Bucina #

[www.transfair.org]

Viel FAIRgnügen! [/quote]

Danke für den link, war ein Fairgnügen, was dazuzulernen.

grüsse geli
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang