Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Plauderecke
Forum: Plauderecke
Besprecht hier mit Euren Mitusern, was Euch so beschäftigt.

Schimmel auf Topferde

#
Schimmel auf Topferde
Gestern habe ich meine Anzuchttöpfe (mit Jungpflanzen) gewässert (mußte sein, fingen das Vertrocknen an ) und heute morgen hatte ich prompt eine ordentliche Schimmelschicht auf allen Töpfen

Auf welche Weise verhindert Ihr sowas ???

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
@ butterblume #
Hallo Du Fleissige!

Was ziehst Du denn jetzt schon?
Man sollte keine Samen in schimmlige Erde geben, verzögert oder verhindert die Keimung.
Wenn Du schon Jungpflanzen hast, macht der Schimmel nichts aus.
Lieber regelmässig wenig giessen, als einmal überschwemmen.

grüsse geli
0
 
@ butterblume #
butterblume schrieb:

Gestern habe ich meine Anzuchttöpfe (mit Jungpflanzen) gewässert (mußte sein, fingen das Vertrocknen an ) und heute morgen hatte ich prompt eine ordentliche Schimmelschicht auf allen Töpfen

Auf welche Weise verhindert Ihr sowas ???



hallo butterblume,

Für meine Anzucht verwende ich immer Anzucht Einheitserden P schwach aufgedüngt, Pikiererde oder ich erhitze meine Anzuchterde im Ofen und mache sie so steril.
So vermeide ich Krankheitskeime, Schädlinge und Pilze.

sonst so wie @geli59 schon sagte.

lg holger
und Sonst --------- bloß kein Stress, Danke Gott für den Tag und immer der Sonne entgegen.
0
 
#
Hallo Drohn,

erhitzt Du die Erde ganz "normal" im Backofen oder hast Du diesen Schubkarren-Sterilisator? Den habe ich mal vor vielen Jahren für einen Tomaten-Gartler ergoogelt, aber der war ihm dann doch zu kostspielig.

Diese Erde-Sterilisation wäre ja eigentlich ganz praktisch gegen die lästigen Fruchtfliegen (Mostmückchen), die in fast jedem Erdesack irgendwann auftauchen, aber dann sind halt wirklich alle Nährstoffe dahin. Bin grad' wieder am Gelbsticker-Eingraben...

Gruß

de gartlerin

0
 
@ gartlerin #
[quote]gartlerin schrieb:

Hallo Drohn,

erhitzt Du die Erde ganz "normal" im Backofen oder hast Du diesen Schubkarren-Sterilisator? Den habe ich mal vor vielen Jahren für einen Tomaten-Gartler ergoogelt, aber der war ihm dann doch zu kostspielig.

Halli gartlerin,

Im Backofen bei kleinen Mengen oder im Gewächshaus unter Folie mit Heißwasserdampf.

lg holger
und Sonst --------- bloß kein Stress, Danke Gott für den Tag und immer der Sonne entgegen.
0
 
#
Besten Dank. Ich habe aber immer gedacht, dass die Erde nichts mehr wert ist, wenn ich sie in den Backofen "schiebe"!? Was macht Ihr denn bei Jungpflanzen danach mit der Nährstoffzufuhr?
0
 
@ butterblume #
butterblume schrieb:Was macht Ihr denn bei Jungpflanzen danach mit der Nährstoffzufuhr?


Anzuchterde ist immer sehr Nähstoffarm. Sie dient eingentlich nur der Keimung der Pflanzen. Soblad die Keimlinge die entsprechende Größe für da Pikieren haben, sollten sie sofort pikiert, heißt aus der Anzuchterde rausgenommen und in größere Gefäße oder schon einzelne Gefäße in bessere Erde vereinzelt werden. Ich mache mir da immer gefühlsmäßig eine Mischung aus Kompost und Sand und etwas Urgesteinsmehl.
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang