Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Naturfotografie
Forum: Naturfotografie
Womit und wie fotografiert man am besten im Garten ...

Das Makro-Objektiv - die "Allzweckwaffe" für den Garten

Beitrag bearbeitet von wovo am 20.01.08 um 21:34 Uhr.
#
Hamamelis Hamamelis Hamamelis
Das Makro-Objektiv - die "Allzweckwaffe" für den Garten
Im Garten komme ich zu über 90 % mit zwei Makro-Objektiven aus - einem "normalen" 60 mm Makro , das wie ein nomales 60 mm Objektiv verwendet werden kann (also auch gut für Portraitfotografie ist) und einem Tele-Makro - 200mm in meinem Fall. Dieses lässt sich dann auch als normales 200mm Teleobjektiv verwenden.

Mit diesem Objektiv war ich heute noch mal im Garten unterwegs - wobei das Wetter eher fotofeindlich war - Sonne nur selten - Wind fast durchgehend .... aber es gab auch mal ein paar Momente, wo man ausläsen konnte

Die o.a. Aufnahmen sind also mit dem 200 mm Makro gemacht - beim 1. Bild hatte ich einige Meter Abstand zum Hamamelis-Strauch, beim 3. war dich dann schon - aber unwesentlich näher dran - und beim letzten Bild dann so ca. 40 cm vom Objekt - es geht nur noch Milimeter näher - da war ich fast schon beim maximamel Abbildungsmaßstab, den ein Makro-Objektiv bietet, nämlich 1:1.
Was heißt das eigentlich - das bedeutet, dass in Gegenstand, der identisch groß ist, wie der Sensor der Kamera (oder der belichtbare Teil eines Filmes) vollständig aufgenommen werden kann.

Beim 2. Bild sieht man dann auch die eigentliche Blüte der Hamamelis - die man sonst kaum wahrnimmt, sieht man doch nur die gelben Blütenblätter, die die Insekten anziehen soll

Schlagwörter dieses Themas: makro, makrofotografie, makro-objektiv, hinzufügen »

0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang