Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineGrußkartenMitgliederGruppenPartnersuche
Unbekannte Pflanzen?
400 Themen, Moderator: Redaktion_LandNatur, Redaktion_Garten, Susanne1
Forum: Unbekannte Pflanzen?
Identifizierungsfragen

was wächst da in meinem Garten // > Habichtskraut

Dieser Beitrag wurde am 21.04.12 um 07:37 von Urbi gelöscht.
#
[quote]Urbi schrieb:

Moin moin liebe Gründaumen,
auf einem sich seit ca 2 Jahren selbst überlassenen Baugrundstück wächst u. a. nun eine Blume, die mir vollkommen unbekannt ist - sehr hübsch anzusehen und von merkwürdiger "Konstruktion...........

Das ist das Habichtskraut!!!!!!!!!!!!!

Siehe hier:

[de.wikipedia.org]
0
 
#
wow, das sieht ja toll aus, warum wächst sowas nciht bei mir auf der rasenwiese? ((
0
 
#
Orangerotes Habichtsraut
Urbi schrieb:

.......
Auf dem Grundstück ist übrigens seit Jahrzeihnten keinerlei Chemie zum Einsatz gekommen.

Für Hilfe vorab vielen Dank.

Einen schönen Tag
wünscht
Klaus


Ich finde das Orangerote auch ganz toll. Habe es auch geschafft bei mir im Garten anzusiedeln
Nur nicht mit der Güllespritze kommen
Die Jagd nach dem Sündenbock ist die einfachste.
[www.youtube.com]
0
 
#

Danke !
Jetzt weiss ich endlich , wie die gelb/orangenen Blumen bei mir heißen. Wie die bei mir in den Garten gekommen sind, weiß ich nicht, sie sind aber schön anzuschauen und gut zu wissen, das die Schmetterlinge sie auch mögen
Garten
Land und Natur
0
 
@ tinka #
tinka schrieb:

wow, das sieht ja toll aus, warum wächst sowas nciht bei mir auf der rasenwiese? ((


Das kann im Rasen aber ganz schön lästig werden! Aber da wo es passt sieht es gut aus.
0
 
@ Gartenfotograf10 #
Gartenfotograf10 schrieb:


Das ist das Habichtskraut!!!!!!!!!!!!!

Siehe hier:

[de.wikipedia.org]


Warst wohl etwas genervt bei deiner Antwort Bei dir steht wohl viel? Kann man ernten,Goldwert
Die Jagd nach dem Sündenbock ist die einfachste.
[www.youtube.com]
0
 
@ Gartenfotograf10 #
[quote]Gartenfotograf10 schrieb:

Urbi schrieb:

Moin moin liebe Gründaumen,
auf einem sich seit ca 2 Jahren selbst überlassenen Baugrundstück wächst u. a. nun eine Blume, die mir vollkommen unbekannt ist - sehr hübsch anzusehen und von merkwürdiger "Konstruktion...........

Das ist das Habichtskraut!!!!!!!!!!!!!

Siehe hier:

[de.wikipedia.org]


Moin Gartenfotograf10,
vielen Dank für die prompte Antwort, obwohl zumindest ansatzweise erkennbar ist, dass Du zu dieser Pflanze nicht gerade ein inniges Liebesverhältnis zu pflegen scheinst.

Dennoch- kannst Du auch Auskunft daüber geben, wie und warum das Habichtskraut auf einmal so in Erscheinung tritt, obwohl es (scheinbar) über Jahrzehnte nicht da bzw. nicht erkennbar war?

Oder war es schon immer da und hat auch "überlebt", obwohl es auf stets gemähtem Rasen ganz viele Jahre lang nie in Erscheinung treten konnte und auch nie zur Blüte kam?

Eine in den letzten Jahren erfolgte "Einwanderung" erscheint mir ausgeschlossen, denn das Grundstück liegt an der breitesten Seite unmittelbar am Wasser, dann an intensiv bewirtschaftetem Acker und hat nur wenig relativ wenig direkte Angrenzung an ein schon immer sehr steril gehaltenes Nachbargrundstück.

Und die liebe 84jährige, immer noch an Allem interessierte Nachbarin hatte das Habichtskraut auch noch nie gesehen. Insgesamt etwas skeptisch meinte sie dennoch anerkennend : "Ober hübsch süht datt jo uut!"

So stellten sich also fast automatisch die vorstehenden Fragen.
Vielleicht kannst Du oder ein anderer Gartenfreund da ja weiterhelfen.
Danke dafür vorab.

Einen wunderschönen Tag
wünscht
Klaus
0
 
#

Kann es sein, da die sich, wenn sie mal da sind, schnell vermehren ??? Ich hab nämlich das Gefühl, das ich noch nie so viele hatte...
Garten
Land und Natur
0
 
@ Urbi #
Hallo Klaus,


die orange Gartenform des Habichtskrauts kommt meist in Gärten vor. Die gelbe blüht in der Natur an Böschungen und trockenen Stellen. Beide vermehren sich durch Ausläufer und Samen, der vom Wind weit transportiert werden kann, oder durch weggeworfene Pflanzenteile. Das Habichtskraut kann sogar im Rasen überdauern, da seine Blattrosette sich ganz tief am Boden anschmiegt und vom Rasenmäher meist nicht erfasst wird.

Weiterhin viel Spaß mit deinem Habichtskraut!
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang