Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
Zimmerpflanzen/Wintergarten
Forum: Zimmerpflanzen/Wintergarten
Pflanzen in Räumen - Erd- und Hydrokultur etc.

Kennt jemand diese Pflanze?

#
Unbekannte Pflanze Blatt
Kennt jemand diese Pflanze?
Hallo zusammen,
letzte Jahr bekam meine Frau von einer Kollegin diese Pflanze geschenkt, die Kollegin weiß den Namen dieser Pflanze auch nicht,
Sieht so ähnlich wie eine Grünlilie aus, hat aber bedeutend derbere, gesägte Blätter und macht Kindeln am Wurzelhals.
Sie scheint Trockenheit sehr gut zu vertragen und wächst recht gut bei uns.
Nun wüßte ich gerne, wen ich da hege und pflege.

Gruß
Jens
Mancher tut sich als Jäger kund,
als Weidmann unverdrossen,
doch gleicht der Gute ohne Hund
der Leiter ohne Sprossen!

--------------------------------------------------------------------------------------------


Ein Maulwurf sitzt in seinem Loch
und hört ein Lerchenlied erklingen
Er spricht: "Wie sinnlos ist es doch,
zu fliegen und zu singen!"

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
Beitrag bearbeitet von wovo am 31.01.08 um 20:11 Uhr.
#
Du hast da eine Pandanaceae - einen Schraubenbaum ( Pandanus sanderi )
0
 
@ wovo #
wovo schrieb:

Du hast da eine Pandanaceae - einen Schraubenbaum ( Pandanus sanderi )


Danke, nun habe ich wieder was gelernt!
Mancher tut sich als Jäger kund,
als Weidmann unverdrossen,
doch gleicht der Gute ohne Hund
der Leiter ohne Sprossen!

--------------------------------------------------------------------------------------------


Ein Maulwurf sitzt in seinem Loch
und hört ein Lerchenlied erklingen
Er spricht: "Wie sinnlos ist es doch,
zu fliegen und zu singen!"

0
 
#
unbekannt
bei mir im gewächshaus ist diese pflanze aufgegangen wer kann mir sagen wie sie heißt ???
gruß hans
Bienenwelt
0
 
#
Hallo Hans,

das ist eine Kermesbeere (Phytolacca acinosa). Die wird bis zu 2 m hoch und bekommt eine große Rübenwurzel. Bei uns wächst die wild im Garten und vermehrt sich selbst. Die Früchte werde ganz schwarz (siehe Foto) und sehen wie kleine Brombeeren aus.

Gruß Gerd
0
 
#
Kermesbeere Kermesbeere
Hallo Hans,
bei uns samt sich die Kermesbeere ziemlich stark aus, lässt sich aber gut entfernen, so lange sie noch keine mächtige Wurzel hat, danach wird es schwierig zwischen andren Gewächsen. Sie blüht weiß, die schwarzen Samen sind giftig und färben stark, wenn man mit ihnen in Berührung kommt. Sind die Samen abgefallen, so wirken die rot gefärbten Stiele wie Blüten, sehr reizvoll. Die Fotos sind im August entstanden.
Gruß Myo
0
 
@ astrophytum #
astrophytum schrieb:

Hallo Hans,

das ist eine Kermesbeere (Phytolacca acinosa). Die wird bis zu 2 m hoch und bekommt eine große Rübenwurzel. Bei uns wächst die wild im Garten und vermehrt sich selbst. Die Früchte werde ganz schwarz (siehe Foto) und sehen wie kleine Brombeeren aus.

Gruß Gerd


Kermesbeere, hört sich interessant an. Wie muss die gepflegt werden? Gruß Britta
0
 
@ Wachtelhund #
Wachtelhund schrieb:

Hallo zusammen,
letzte Jahr bekam meine Frau von einer Kollegin diese Pflanze geschenkt, die Kollegin weiß den Namen dieser Pflanze auch nicht,
Sieht so ähnlich wie eine Grünlilie aus, hat aber bedeutend derbere, gesägte Blätter und macht Kindeln am Wurzelhals.
Sie scheint Trockenheit sehr gut zu vertragen und wächst recht gut bei uns.
Nun wüßte ich gerne, wen ich da hege und pflege.

Gruß
Jens


Der Schraubenbaum hat eine Fressbremse (gesägte Blattränder ) und eigentlich keine natürlichen Feinde. Er möchte hell stehen und nicht so viel Wasser. Große Exemplare bilden Ableger ( Kindeln ) und können so leicht vermehrt werden. Eine schöne Solitärpflanze. Gruß Britta
0
 
@ Britta #
Britta schrieb:

Kermesbeere, hört sich interessant an. Wie muss die gepflegt werden? Gruß Britta


Hallo Britta,

die muss überhaupt nicht gepflegt werden. Das wächst wie "Unkraut" und vermehrt sich von selbst relativ üppig.


0
 
@ astrophytum #
astrophytum schrieb:

Hallo Britta,

die muss überhaupt nicht gepflegt werden. Das wächst wie "Unkraut" und vermehrt sich von selbst relativ üppig.


Oh, eine Pflanze für mich. Sie wächst von allein. Ich werde nach einem Platz forschen. Tschüss
0
 
Werde Mitglied der Community Garten, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang