Zur mobilen Version wechseln »
kraut&rübenlandlive.deGartentippsArbeitskalenderGut einkaufenCommunityShopNewsletterworlds of food
Erweiterte Suche »
UploadChatForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitgliederGruppenPartnersuche
zurück zu Garten »

Gruppe Mein Balkonparadies

Besitzer: BelindaM
offene Gruppe, 173 Mitglieder

UploadForenFotosFotoalbenVideosBlogsTermineMitglieder
Mein Balkonparadies
73 Themen
Forum: Mein Balkonparadies

Nordwest-Balkon

#
Nordwest-Balkon
Wir haben einen kleinen Nordwest-Balkon am Haus, der bisher eher vernachlässigt wurde. Wahrscheinlich, weil mir für ihn
auch so recht nichts einfallen wollte . Das möchte ich dieses Jahr gerne ändern und mit der Planung anfangen.

Welche Balkonpflanzen fühlen sich auch im vorwiegenden Schatten noch wohl (ausser Efeu )???

Schlagwörter dieses Themas: hinzufügen »

0
 
Beitrag bearbeitet von wovo am 04.02.08 um 12:42 Uhr.
#
so ziemlich die schönsten Pflanzen überhaupt: Fuchsien (hängend, als Bäumchen, als Strauch, viele schöne Blütenfarbkombinationen und Formen..... )
die mögen es feucht und (halb)schattig - je mehr Sonne, desto mehr muss gegossen werden.

Wie wäre es mit etwas dauerhaftem:

"Clematis alpina, Alpenwaldrebe", ist durch ihre geringe Wuchshöhe für den Balkon geeignet. Allerdings ist ein Klettergerüst nötig.

Begonien lieben Halbschatten - mögen (volle) Sonne schon mal gar nicht

Fleißie Lieschen mögen auch keinen Sonnenplatz
0
 
@ wovo #
wovo schrieb:

so ziemlich die schönsten Pflanzen überhaupt: Fuchsien (hängend, als Bäumchen, als Strauch, viele schöne Blütenfarbkombinationen und Formen..... )
die mögen es feucht und (halb)schattig - je mehr Sonne, desto mehr muss gegossen werden.

Wie wäre es mit etwas dauerhaftem:

"Clematis alpina, Alpenwaldrebe", ist durch ihre geringe Wuchshöhe für den Balkon geeignet. Allerdings ist ein Klettergerüst nötig.



Danke, lieber wovo.
Fuchsien sind eine schöne Idee. Mit einem Klettergerüst schaut es schlecht aus. Ist nur so ein "Deko-Balkon", wie ich immer sage, da wollen wir auch nichts in die Hauswand bohren...

Du weisst doch aber sicher noch was ??
0
 
@ butterblume #
hallo

zwischen die Blüher setze ich gerne Heben, die sind auch im Winter grün und vertragen den Halbschatten gut.

grüsse geli
0
 
#
Ich kann wovo nur bestätigen. Allein Fuchsien bieten eine solche Vielfalt an Farben und Formen.
Dann vielleicht noch ein paar Kübelpflanzen, wenn der Platz dafür reicht. Wie wäre es mit Funkien im Kübel? Hat noch nicht jeder.
"Eine der blamabelsten Angelegenheiten der menschlichen Entwicklung ist es, dass das Wort "Tierschutz" überhaupt geschaffen werden musste."
Theodor Heuss
0
 
@ Julemaus #
Julemaus schrieb:
Wie wäre es mit Funkien im Kübel? Hat noch nicht jeder.


hatte auch schon darüber nachgedacht, die vorzuschlagen (obwohl ich die nur im Garten habe).
Ein Foto des "Balkons" wäre vielleicht nicht schlecht, um einen Eindruck über die Möglichkeiten zu erhalten
0
 
Beitrag bearbeitet von MohnBlume am 18.04.08 um 12:40 Uhr.
#
Funkie Funkien-Blüte
Ja, gute Idee.. ist mein persönlicher Favorit: Funkien - die haben echt tolle Blätter!
Das viele Grün hat auf mich eine beruhigende Wirkung und blühen tun sie auch hübsch..
Es gibt auch Sorten die recht klein sind..

oder vielleicht das Löwenmäulchen - ist auch recht hübsch,
aber wenn zu viele verschieden Farben dabei sind wirkt es auf mich immer so kitschig!!

viel Erfolg..
0
 
#
Eigentlich eignen sich ja alle Pflanzen, die auch im Garten im Halbschatten stehen - nur eben in Bonsai-Version bzw. im Kasten sind sie ja eh' nicht so wüchsig. Wie wär's mit Astilbe oder Mahonie oder Elfenblume oder Christrose oder Purpurglöckchen oder Bergenie..., die sind zumindest immergrün (-rot), so dass auch im Winter etwas Belaubtes im Kasten steht.

Gruß

die gartlerin
0
 
#
Hallo Butterblume, ich habe eine Stelle mit Nord-Ost Seite. Mein Tip: Fuchsien zusammen mit weißer Bacopa ( Schneeflöckchen ) dahinter eine Zimmerlinde im Kübel, oder Knollenbegonien mit Buntnessel, das macht sich da wirklich gut.
0
 
#
Danke für die schönen Vorschläge.
Wir wollen uns auf Blumenkästen beschränken und die so bunt wie möglich aber gleichmässig verteilt bepflanzen. Mehr passt auch eigentlich nicht auf den Makro-Balkon, sonst kann ich zum Giessen nicht mehr an die Blumen


0
 
Werde Mitglied der Gruppe Mein Balkonparadies, um an dieser Diskussion teilzunehmen!
Zum Seitenanfang